DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / VTG erfüllt Auflagen für Nacco-Übernahme

Das Leasing- und Schienenlogistikunternehmen VTG hat, wie von den Wettbewerbsbehörden für die Übernahme des Güterwagenvermieters Nacco gefordert, einen Teil des Geschäfts an Dritte veräußert. Am 13. August 2018 unterzeichnete ein Bieterkonsortium aus der schweizerischen Güterwagenvermietung Wascosa und dem börsennotierten Assetmanager Aves One AG aus Hamburg die Kaufverträge. Wascosa wird das operative Geschäft inklusive Mitarbeiter und Güterwagenmietverträgen übernehmen, Aves kauft die zur Veräußerung bestimmten Wagen. Bundeskartellamt und österreichische Kartellbehörde hatten dem Erwerb der Nacco durch VTG im Frühjahr 2018 nur unter der Auflage einer Veräußerung von rund 30% des Nacco-Geschäfts an aus Wettbewerbsgesichtspunkten geeignete Dritte zugestimmt (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 14/2018). In den vergangenen Monaten wurde dieses Auflagenpaket aus den deutschen und luxemburgischen Nacco-Tochtergesellschaften, zugehörigen Mietverträgen und dem Eigentum an rund 4.400 Güterwagen zahlreichen Kaufinteressenten angeboten. Am 1. Juli 2017 hatte VTG die Übernahme der CIT Rail Holdings SAS und damit der dazugehörigen Nacco-Gruppe angekündigt (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 27/2017).
Quelle: Pressemitteilung VTG 13.08.2018

Österreich / ÖBB und Siemens schließen Rahmenvertrag für bis zu 700 Reisezugwagen

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und Siemens Mobility haben einen Rahmenvertrag über die Lieferung von Tag- und Nachtzügen mit insgesamt bis zu 700 Reisezugwagen innerhalb der nächsten fünf Jahre unterzeichnet. Bei Abruf sämtlicher Leistungen beträgt das Gesamtauftragsvolumen über 1,5 Mrd. Euro. Mit Vertragsunterzeichnung rufen die ÖBB acht neunteilige Züge für den Tagverkehr und 13 siebenteilige Züge für den Nachtverkehr ab. Die Garnituren vom Typ Viaggio werden mit ÖBB-Bestandslokomotiven des Siemens-Typs Taurus bespannt. Ab 2022 ist die Inbetriebnahme der ersten Züge geplant. Die Wagen sollen im österreichischen Siemens-Werk in Wien gefertigt werden. Die Rahmenvereinbarung kann von den ÖBB auch über 2023 hinaus verlängert werden. Der Vertrag umfasst die Lieferung aller Typen von Reisezugwagen: Steuerwagen, Multifunktionswagen, Sitzwagen der 1. und 2. Klasse sowie Schlaf- und Liegewagen. Als Einsatzländer sind Österreich, Deutschland, die Schweiz und Italien vorgesehen. Optional ist auch die Ausrüstung für den Einsatz in Kroatien, Polen, der Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn möglich.
Quelle: Pressemitteilung Siemens 17.08.2018

Großbritannien / TfWM schreibt bis zu 50 batteriebetriebene LRVs aus

Transport for West Midlands (TfWM), Teil der West Midlands Combined Authority (WMCA), hat 18 neue batteriebetriebene Light-Rail-Fahrzeuge (LRV) ausgeschrieben, mit der Option auf 32 weitere LRVs. Die neuen LRVs sollen auf künftigen Erweiterungen der Midland Metro eingesetzt werden, die aktuell nur die Strecke zwischen Wolverhampton-St. George's und Birmingham Grand Central umfasst. Derzeit sind 21 LRVs vom Typ Urbos 3 auf der Regionalstadtbahn (Light Rail Transit, LRT) im Einsatz. Die übrigen 20 Bestandsfahrzeuge werden im Rahmen eines laufenden Programms mit Batterien nachgerüstet (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 07/2016), das ohne Beeinträchtigung des Fahrgastbetriebs durchgeführt wird. TfWM sucht Lieferanten bewährter, weltweit im Einsatz stehender LRV-Plattformen. Nach der Auftragsvergabe ungefähr im Mai 2019 wird die zweijährige Konstruktions- und Entwicklungsphase beginnen. Die ersten neuen LRVs werden voraussichtlich im Sommer 2021 in Betrieb gehen.
Quelle: Pressemitteilung TfWM 09.08.2018

Italien / HRI liefert bis zu 120 EMUs an FNM

Ferrovie Nord Milano (FNM) hat einen Rahmenvertrag mit Hitachi Rail Italy (HRI) zur Lieferung von bis zu 120 Elektrotriebwagen (EMU) für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) unterzeichnet. Der Gesamtwert liegt bei über 1 Mrd. Euro inklusive Ersatzteile und leichter Instandhaltung. Die europaweite Ausschreibung war bereits im April 2017 veröffentlicht worden. Das Fahrzeug wird dem doppelstöckigen Hitachi-EMU Rock für Trenitalia (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 16/2018) ähneln.
Quelle: Ferrovie Nord Milano 14.08.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Markt- und Leasingraten-Forecast im Rahmen der Akquisition eines Leasingunternehmens

Zur Unterstützung einer Akquisition eines großen europäischen Leasingunternehmens hat SCI Verkehr die zukünftige Entwicklung des Leasingmarktes

...mehr lesen...

Markt- und Leasingraten-Forecast im Rahmen der Akquisition eines Leasingunternehmens

Auftraggeber: Finanz-Investor

Zur Unterstützung einer Akquisition eines großen europäischen Leasingunternehmens hat SCI Verkehr die zukünftige Entwicklung des Leasingmarktes in Europa sowie der zu erwartenden Leasingraten prognostiziert. Dabei wurden die einzelnen Assets im Hinblick auf ihre zukünftige Platzierung im Markt bewertet. Weiterhin erfolgte eine Prognose der generellen Marktentwicklung und Wettbewerbssituation beim Leasing für Schienenfahrzeuge in Europa. Mithilfe des erprobten Markt- und Leasingraten-Forecastes von SCI Verkehr konnte das Portfolio des Leasingunternehmens und damit wesentliche Eckpunkte des Marktwerts des Targets abgeschätzt werden.

Marktuntersuchung Gütertransport und Logistik

In dem Projekt wurden die europäischen Güterströme von wichtigen Unternehmen aus fünf ausgewählten Branchen hinsichtlich Quellen, Zielen,

...mehr lesen...

Marktuntersuchung Gütertransport und Logistik

Auftraggeber: Güterwagenvermieter

In dem Projekt wurden die europäischen Güterströme von wichtigen Unternehmen aus fünf ausgewählten Branchen hinsichtlich Quellen, Zielen, Umfängen und Güterarten analysiert. Eine Kundenanalyse bezüglich der Transportprozesse und Transportanforderungen wurde durchgeführt. Im Ergebnis wurden Prognosen zur Marktentwicklung in einem ausgewählten Segment des Schienengüterverkehrs erstellt und auf Basis der Transportströme neue potenzielle Kunden für Schienentransporte identifiziert.

Konsequenzen aus aktuellen Verkehrsausschreibungen für die Fahrzeugbeschaffung im Schienenpersonennahverkehr (SPNV)

Anhand eines konkreten Anwendungsbeispiels wurden für einen Fahrzeughersteller die Entschei-dungsprozesse und Konsequenzen aufgezeigt, die sich aus

...mehr lesen...

Konsequenzen aus aktuellen Verkehrsausschreibungen für die Fahrzeugbeschaffung im Schienenpersonennahverkehr (SPNV)

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

Anhand eines konkreten Anwendungsbeispiels wurden für einen Fahrzeughersteller die Entschei-dungsprozesse und Konsequenzen aufgezeigt, die sich aus der Ausschreibung von Verkehrsleis-tungen im SPNV vergeben. Dabei wurden sowohl ökonomische, wirtschaftspolitische und betrieb-liche Aspekte in Betrachtung aufgenommen.

Marktanalysen Beispiele

Wettbewerbsanalyse im Lokbau basierend auf den Auslieferungen 1998 bis 2013

Im Auftrag eines Lokomotivherstellers hat SCI Verkehr eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt, bei der ein Schwerpunkt auf der Analyse der

...mehr lesen...

Wettbewerbsanalyse im Lokbau basierend auf den Auslieferungen 1998 bis 2013

Auftraggeber: Lokomotivhersteller

Im Auftrag eines Lokomotivherstellers hat SCI Verkehr eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt, bei der ein Schwerpunkt auf der Analyse der Auslieferungen in den vergangenen 15 Jahren liegt.

Neupreise und Mietraten von Güterwagen

SCI Verkehr hat markttypische Kaufpreise und Mietraten für verschiedene Güterwagentypen (mit und ohne Sicherheitsausstattung) in Europa ermittelt.

...mehr lesen...

Neupreise und Mietraten von Güterwagen

Auftraggeber: Europäische Bankgesellschaft

SCI Verkehr hat markttypische Kaufpreise und Mietraten für verschiedene Güterwagentypen (mit und ohne Sicherheitsausstattung) in Europa ermittelt. Zudem hat SCI Verkehr eine Einschätzung der betreffenden Güterwagen vor dem Hintergrund des europäischen Leasingmarktes vorgenommen.

Zweitmarktanalyse Dieseltriebwagen

Für ein Leasingunternehmen hat SCI Verkehr mögliche Zweitmärkte für Dieseltriebwagen im deutschen und europäischen Raum analysiert. Betrachtet

...mehr lesen...

Zweitmarktanalyse Dieseltriebwagen

Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

Für ein Leasingunternehmen hat SCI Verkehr mögliche Zweitmärkte für Dieseltriebwagen im deutschen und europäischen Raum analysiert. Betrachtet wurde die Passgenauigkeit und die Einsatzchancen der Triebwagen in kommenden Verkehrsausschreibungen sowie erforderliche Umbaumaßnahmen.

Asset Bewertung Beispiele

Eintritt in den europäischen Leasingmarkt

Im Auftrag eines Finanzinvestors bewertet SCI Verkehr den europäischen Schienenverkehrsmarkt sowie die Optionen für einen Einstieg in den

...mehr lesen...

Eintritt in den europäischen Leasingmarkt

Auftraggeber: Finanzinvestor

Im Auftrag eines Finanzinvestors bewertet SCI Verkehr den europäischen Schienenverkehrsmarkt sowie die Optionen für einen Einstieg in den europäischen Leasingmarkt. Dabei unterstützt SCI Verkehr den Markteintritt des Unternehmens durch die Analyse der Wertverläufe potenziell in Frage kommender Assets sowie Güterstromanalysen zur Auswahl geeigneter Assets.

Bewertung elektrische Mehrsystemlokomotiven

Im Vorfeld einer Finanzierung bewertet SCI Verkehr die Werthaltigkeit elektrischer Mehrsystemlokomotiven während der geplanten Vertragslaufzeit. SCI

...mehr lesen...

Bewertung elektrische Mehrsystemlokomotiven

Auftraggeber: Leasinganbieter

Im Vorfeld einer Finanzierung bewertet SCI Verkehr die Werthaltigkeit elektrischer Mehrsystemlokomotiven während der geplanten Vertragslaufzeit. SCI Verkehr gibt dabei auch einen Überblick über die aktuelle und zukünftig erwartete Angebots- und Nachfragesituation.

Wertanalyse moderner Elektrolokomotiven für den Einsatz in Europa

Im Auftrag eines internationalen Leasingunternehmen begutachtete SCI Verkehr die Asset-Wert Entwicklung von elektrischen Mehrsystemlokomotiven über

...mehr lesen...

Wertanalyse moderner Elektrolokomotiven für den Einsatz in Europa

Auftraggeber: Internationales Leasingunternehmen

Im Auftrag eines internationalen Leasingunternehmen begutachtete SCI Verkehr die Asset-Wert Entwicklung von elektrischen Mehrsystemlokomotiven über deren Lebenszyklus. Die Untersuchung mit Hilfe des von SCI Verkehr entwickelten ?Asset Value Tools? enthielt neben einer Analyse des technischen Fahrzeugwertes auch Aussagen über den möglichen Wiedereinsatz der Lokomotiven in anderen Ländern. Ergänzt wurde das Gutachten durch eine detaillierte Analyse verschiedener Fahrzeugvarianten mit verschiedenen Stromsystemen und Länderpaketen und einem Preisbenchmark für moderne Elektrolokomotiven.

Public Consulting Beispiele

Forschung und Entwicklung im Bereich Bahntechnik an Hochschulen, Fachhochschulen und Technologiezentren in NRW - Handbuch 1998

Im Rahmen der Landesinitiative Bahn erstellte SCI Verkehr ein umfassendes Kompendium der Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen für

...mehr lesen...

Forschung und Entwicklung im Bereich Bahntechnik an Hochschulen, Fachhochschulen und Technologiezentren in NRW - Handbuch 1998

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen der Landesinitiative Bahn erstellte SCI Verkehr ein umfassendes Kompendium der Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen für Bahntechnik und -wirtschaft in NRW.

Konzeption und Durchführung des Wettbewerbes LOG-IT

Konzeptionelle Vorbereitung und Durchführung eines Unternehmer-Wettbewerbes für die Logistikbranche im Ruhrgebiet. Wesentliche Bestandteile:

...mehr lesen...

Konzeption und Durchführung des Wettbewerbes LOG-IT

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Konzeptionelle Vorbereitung und Durchführung eines Unternehmer-Wettbewerbes für die Logistikbranche im Ruhrgebiet. Wesentliche Bestandteile: Erstellung, Grundkonzept, Umsetzungsplanung, Auswahl und Betreuung der Werbe- , Öffentlichkeits- und Eventagenturen. Fachliches Coaching der Wettbewerbsteilnehmer. Betreuung der Fachjury, Vorbereitung, Werbekampagne, Roadshow zur Wettbewerbspräsentation, Beurteilung und Auswahl der Wettbewerbsbeiträge. www.log-it-wettbewerb.de

Clustermanagement LogistikLand NRW

Die Landesregierung NRW hat im März 2007 im Rahmen ihrer Wirtschaftspolitik eine neue "Clusterstrategie" beschlossen. Logistik ist im Rahmen dieser

...mehr lesen...

Clustermanagement LogistikLand NRW

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Die Landesregierung NRW hat im März 2007 im Rahmen ihrer Wirtschaftspolitik eine neue "Clusterstrategie" beschlossen. Logistik ist im Rahmen dieser Strategie als ein wesentliches "profilbildendes" Cluster festgelegt worden. Der LOG-IT Club e.V. als bestehendes Logistiknetzwerk in NRW hat zum 1.2.2008 das Management des Logistikcluster NRW unter dem Titel "Logistikland NRW" übernommen. SCI Verkehr ist vom LOG-IT Club e.V. zusammen mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e.V. beauftragt, die fachliche Betreuung zu übernehmen. Kern des Projektes ist die Schaffung einer Logistik-Community in NRW, Unterstützung der Regionen bei der Standortwerbung sowie die Bearbeitung wichtiger logistischer Zukunftsthemen wie Personal und Logistikflächen.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Zollverfahren für neu aufzubauenden Containerverkehr Dänemark/deutsche Nordseehäfen - Übersee

Die europäische Liberalisierung im Eisenbahnverkehr erlaubt die Nutzung der Infrastruktur durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen auch im

...mehr lesen...

Zollverfahren für neu aufzubauenden Containerverkehr Dänemark/deutsche Nordseehäfen - Übersee

Auftraggeber: KV-Operateur

Die europäische Liberalisierung im Eisenbahnverkehr erlaubt die Nutzung der Infrastruktur durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen auch im grenzüberschreitenden Verkehr. Anders als die Staatsbahnen können die Regionalbahnen jedoch nicht von dem vereinfachten gemeinsamen Versandverfahren Gebrauch machen, sondern unterliegen dem Regelverfahren des gemeinsamen/gemeinschaftlichen Versandverfahrens. Mit dem Bericht wurde eine Empfehlung für die Abwicklung unter den gegebenen Bedingungen erarbeitet.

Performance-Vergleich ausgewählter europäischer Eisenbahnunternehmen

Ausgehend von neuen EU-Regularien vollzogen die europäischen Staatsbahnen seit Beginn der 1990er Jahre zeitweise sehr weitgehende Reformen. Das Ziel

...mehr lesen...

Performance-Vergleich ausgewählter europäischer Eisenbahnunternehmen

Auftraggeber: Europäisches Eisenbahnunternehmen

Ausgehend von neuen EU-Regularien vollzogen die europäischen Staatsbahnen seit Beginn der 1990er Jahre zeitweise sehr weitgehende Reformen. Das Ziel dieser Reformen waren die Erhöhung der Verkehrsleistung und der Qualität des Schienenverkehrs und die Reduzierung der öffentlichen Haushaltsbelastungen. Im Auftrag einer europäischen Staatsbahn hat SCI Verkehr die Erfolgsbilanz und Entwicklung ausgewählter Staatsbahnen entlang dieser Ziele untersucht. Der Vergleich erfolgte anhand spezifischer Kennzahlen, anhand derer die genannten Ziele bewertet werden.

Personennahverkehr mit der Bahn zwischen Schweden und Deutschland im Jahr 2000

Untersuchung zu einer Ausgestaltung eines Personenverkehrskonzeptes zwischen Schweden und Deutschland im mittelfristigen

...mehr lesen...

Personennahverkehr mit der Bahn zwischen Schweden und Deutschland im Jahr 2000

Auftraggeber: Forschungsunternehmen

Untersuchung zu einer Ausgestaltung eines Personenverkehrskonzeptes zwischen Schweden und Deutschland im mittelfristigen Horizont.

Prozessoptimierung Beispiele

Konzeption und Erstellung eines SPNV Angebotes

Im Auftrag eines international tätigen Verkehrsunternehmens hat SCI Verkehr ein Angebot für Leistungen im süddeutschen Schienenpersonennahverkehr

...mehr lesen...

Konzeption und Erstellung eines SPNV Angebotes

Auftraggeber: International tätiges Verkehrsunternehmen

Im Auftrag eines international tätigen Verkehrsunternehmens hat SCI Verkehr ein Angebot für Leistungen im süddeutschen Schienenpersonennahverkehr konzipiert und erstellt. SCI Verkehr war drüber hinaus für die Organisation und das Angebotsmanagement verantwortlich.

S-Bahn Berlin

Vergleich spezifischer Kostenpositionen mit anderen SPNV-Betrieben in Deutschland an Hand definierter, aussagefähiger Benchmarks. Benennung der

...mehr lesen...

S-Bahn Berlin

Auftraggeber: Land Berlin

Vergleich spezifischer Kostenpositionen mit anderen SPNV-Betrieben in Deutschland an Hand definierter, aussagefähiger Benchmarks. Benennung der Kostensenkungspotenziale, ihrer Reali-sierung und evtl. möglicher verkehrlicher Folgewirkungen. Abstimmung einer gemeinsamen Verhandlungsstrategie. Inhaltliche Unterstützung des Auftraggebers bei der Ausgestaltung des Verkehrsvertrages. Teilnahme sowie Vor- und Nachbereitung von Verhandlungsgesprächen. Analyse der vorgebrachten Argumentationen und Umsetzung in Empfehlungen an den Auftraggeber.

Beurteilung geplanter Standortveränderungen

Ein führendes Unternehmen der Ernährungswirtschaft plant einzelne selbst betriebene Logistikstandorte mit Lagerung und Kommissionierung in

...mehr lesen...

Beurteilung geplanter Standortveränderungen

Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

Ein führendes Unternehmen der Ernährungswirtschaft plant einzelne selbst betriebene Logistikstandorte mit Lagerung und Kommissionierung in Deutschland aufzugeben oder als reine Cross-Dock-Lager umzunutzen. SCI Verkehr führt dazu einen Cross-Check durch, gibt wichtige Hinweise zu möglichen Risiken des geplanten Konzeptes und schlägt mögliche Veränderungen des vom Kunden selbst entwickelten Vorhabens vor.