SCI RAILDATA: gratis Zugang für Start ups
DEEN

Neu: SCI Shop
Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche Zum Shop

SCI Raildata
Wissensportal SCI Raildata - Datenbank und wöchentlicher Newsletter SCI Raildata Gratis Testen


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / Knorr-Bremse trauert um Heinz Hermann Thiele

Am 23. Februar 2021 ist Heinz Hermann Thiele, Mehrheitsaktionär und langjähriger Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratsvorsitzender des deutschen Komponentenherstellers Knorr-Bremse, im Alter von 79 Jahren verstorben. Thiele führte das Unternehmen mehr als zwei Jahrzehnte als Vorstandsvorsitzender. Im Jahr 2007 gab Thiele die operative Führung ab und wechselte als Vorsitzender in den Aufsichtsrat. 
Quelle: Pressemitteilung Knorr-Bremse 23.02.2021

USA / US-Gericht lehnt Gesuch von SGV-Betreibern zu Kartellverfahren ab

Am 19. Februar 2021 hat ein Bundesgericht in Washington DC ein Gesuch der Eisenbahnunternehmen BNSF, CSX, Norfolk Southern (NS) und Union Pacific (UP) abgelehnt, bestimmte Beweise für künftige Kartellverfahren auszuschließen. Den vier größten Betreibern von Schienengüterverkehr (SGV) wird von 200 der größten US-Verlader vorgeworfen, zwischen 2003 und 2008 durch wettbewerbswidrige Absprachen bei Treibstoffzuschlägen gegen US-Kartellrecht verstoßen zu haben. Unternehmen, die in diesem Fünf-Jahres-Zeitraum BNSF, CSX, NS und UP für SGV-Leistungen bezahlt haben, können möglicherweise eine erhebliche Entschädigung verlangen.
Quelle: Pressemitteilung Hausfeld 19.02.2021

Ukraine / Stadler prüft Zusammenarbeit mit KEVRZ

Am 23. Februar 2021 haben der schweizerische Hersteller Stadler und das Kiewer Triebzugreparaturwerk KEVRZ bei einem Treffen die Möglichkeit einer Lokalisierung der Produktion zu prüfen. So wird Stadler als ein möglicher Fahrzeuglieferant für das S-Bahn Projekt gesehen, bei dem Großstädte mit den umliegenden Ortschaften auf der Schiene zu einem einzigen Verkehrsraum verschmolzen werden sollen. Nach eigenen Angaben ist die UZ jetzt bereit, Visionen und Pläne für das Projekt mit potenziellen Investoren zu besprechen und Entscheidungen auf der Grundlage der Machbarkeitsstudie, des wirtschaftlichen Effekts und des Grades der Lokalisierung der Produktion zu treffen. Ein erstes Treffen zwischen Stadler und Vertreter der ukrainischen Regierung hatte bereits Anfang Februar 2021 stattgefunden (((05/2021-90443))).
Quelle: Pressemitteilung UZ 23.02.2021

Kroatien / Koncar wartet Traxx-Lokomotiven für Railpool

Das Leasingunternehmen Railpool und der kroatische Schienenfahrzeughersteller Koncar haben am 2. Februar 2021 einen Wartungsvertrag unterzeichnet. Koncar wird in der Werkstatt Zagreb die Instandhaltung von Lokomotiven des Typs Traxx durchführen.
Quelle: Pressemitteilung Railpool 22.01.2021

International / Europäischer E-Bus-Markt wächst 2020 trotz Corona um 22%

Im Jahr 2020 ist der Markt für batterieelektrische Busse in Westeuropa einschließlich Polen trotz Corona um 22% gewachsen. Zugelassen wurden 2.062 Elektrobusse im Vergleich zu 1.685 Neufahrzeugen 2019. Seit 2012 wurden insgesamt 5.087 Elektrobusse ausgeliefert, davon fast 75% in den Jahren 2019 und 2020. Einer Studie von Chatrou CME Solutions zufolge hatten 53% der 2020 zugelassenen Stadtbusse einen alternativen Antrieb im Vergleich zu 39,6% im Vorjahr. Die batterieelektrischen Busse kamen 2020 auf einen Anteil von 15% an allen Bussen der Klasse I und steigerten den Anteil damit um fast 12% gegenüber 2019. Herstellerseitig wurden die meisten Busse von BYD aus China und Solaris aus Polen mit 412 bzw. 406 E-Bussen geliefert. An dritter Stelle folgt Volvo mit 217 Bussen und an vierter Stelle Alexander Dennis Limited (ADL) mit 190 Einheiten. Bei Hybridbussen stiegen die Verkäufe um 35% auf 2.733 Fahrzeuge. Auch die Lieferungen von CNG-Bussen wuchsen um 20% im Vergleich zu 2019.
Quelle: Sustainable Bus 22.02.2021

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Beratende Begleitung einer Akquisition im Bereich Rolling Stock Leasing

SCI Verkehr unterstützt einen asiatischen Mischkonzern bei der Akquisition eines geeigneten Targets im europäischen Leasinggeschäft. Hierzu wird

...mehr lesen...

Beratende Begleitung einer Akquisition im Bereich Rolling Stock Leasing

Auftraggeber: Asiatischer Mischkonzern

SCI Verkehr unterstützt einen asiatischen Mischkonzern bei der Akquisition eines geeigneten Targets im europäischen Leasinggeschäft. Hierzu wird die Entwicklung der Leasing- und Schienenverkehrsmärkte in Ost- und Westeuropa analysiert, identifizierte Unternehmen hinsichtlich ihrer Assets sowie ihrer Markt- und Wettbewerbspositionierung untersucht und bewertet, welche zukünftige Geschäftsentwicklung jeweils für das einzelne Target erwartet werden kann. SCI Verkehr unterstützt das Unternehmen bei vorbereitenden Maßnahmen einer Due Diligence sowie bei der Due Diligence selbst.

Logistikkonzept Getränkeindustrie

Ein führender Konzern der Getränkeindustrie hat derzeit in Deutschland mehr als 60 Standorte. Aus diesen Standorten heraus wird mit einer

...mehr lesen...

Logistikkonzept Getränkeindustrie

Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

Ein führender Konzern der Getränkeindustrie hat derzeit in Deutschland mehr als 60 Standorte. Aus diesen Standorten heraus wird mit einer vorwiegend selbst organisierten Logistik die Kundschaft beliefert. Um die eigene Logistik zukunftsfähig zu machen, erarbeitet SCI Verkehr gemeinsam mit Geschäftsleitung und Gesamtbetriebsrat des Unternehmens ein integriertes Logistikkonzept mit einer Perspektive bis 2020.

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Nordostdeutschland

SCI Verkehr unterstützte ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Erstellung eines Angebotes für

...mehr lesen...

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Nordostdeutschland

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr unterstützte ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Deutschland. Ziel war es ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten, auf dessen Basis sich der Kunde im Wettbewerb um den Verkehrsvertrag durchsetzen kann und nachhaltig wirtschaftliche Erfolge und Kundenzufriedenheit gewährleisten kann. SCI Verkehr realisierte die konzeptionelle, fachliche und kalkulative Planung, die redaktionelle Erstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung.

Marktanalysen Beispiele

Analyse und Prognose des weltweiten Radsatzmarktes zur Unterstützung einer Investitionsentscheidung

Ziel des Projektes ist die unabhängige Analyse der aktuellen Situation und zukünftigen Entwicklung des weltweiten Marktes geschmiedeter und

...mehr lesen...

Analyse und Prognose des weltweiten Radsatzmarktes zur Unterstützung einer Investitionsentscheidung

Auftraggeber: Radsatzhersteller

Ziel des Projektes ist die unabhängige Analyse der aktuellen Situation und zukünftigen Entwicklung des weltweiten Marktes geschmiedeter und gegossener Räder. Die Analyse unterstützt den Auftraggeber bei der Entscheidung zur Realisierung einer Investition in zusätzliche Produktionskapazitäten. Dabei werden insbesondere die Marktbedingungen in Europa und Asien sowie eine langfristige Prognose bis zum Jahr 2023 zu Grunde gelegt. Hinzu kommt eine Analyse der aktuellen und zukünftigen Produktionskosten sowie der durchsetzbaren Marktpreise.

Trends und Fakten im weltweiten Markt für Schienenfahrzeuge

Für einen internationalen Schienenfahrzeughersteller liefert SCI Verkehr Marktzahlen zu den verschiedenen Fahrzeugsegmenten sowie zu dem Bereich

...mehr lesen...

Trends und Fakten im weltweiten Markt für Schienenfahrzeuge

Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

Für einen internationalen Schienenfahrzeughersteller liefert SCI Verkehr Marktzahlen zu den verschiedenen Fahrzeugsegmenten sowie zu dem Bereich "Engineering, Procurement, Construction" (EPC). Es werden die wichtigsten Trends und Treiber in den Märkten differenziert nach 11 Weltmarktregionen analysiert. Unterteilt nach den verschiedenen Fahrzeugtypen werden hierbei sowohl retrospektiv als auch für die kommenden 5 Jahre prognostiziert. Außerdem analysiert SCI Verkehr die Wettbewerbslandschaft in dem Markt für Schienenfahrzeuge und Bahn-EPC Markt.

Marktzahlen zu Fahrzeugbestand und Auslieferungen bis 2022

Im Auftrag eines Technologiekonzerns stellt SCI Verkehr Marktzahlen zum Fahrzeugbestand und den Auslieferungen von Schienenfahrzeugen weltweit

...mehr lesen...

Marktzahlen zu Fahrzeugbestand und Auslieferungen bis 2022

Auftraggeber: Konzern

Im Auftrag eines Technologiekonzerns stellt SCI Verkehr Marktzahlen zum Fahrzeugbestand und den Auslieferungen von Schienenfahrzeugen weltweit zusammen. Hierbei wird auch ein Marktausblick bis zum Jahr 2022 bereitgestellt sowie die Flottenentwicklung in verschiedenen Fahrzeugsegmenten analysiert.

Asset Bewertung Beispiele

Flottenbewertung eines Leasingportfolios

Im Rahmen der Finanzierung eines Leasing-Portfolios bewertet SCI Verkehr den Wert der gesamten Fahrzeugflotte eines Leasinggebers. Dies geschieht auf

...mehr lesen...

Flottenbewertung eines Leasingportfolios

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Rahmen der Finanzierung eines Leasing-Portfolios bewertet SCI Verkehr den Wert der gesamten Fahrzeugflotte eines Leasinggebers. Dies geschieht auf Basis der Einzelbewertung der unterschiedlichen Fahrzeugtypen, ihrer Einsatzfähigkeit und Marktgängigkeit.

Preis- und Leasingratenanalyse für Lokomotiven und Triebwagen

Für ein internationales Bankinstitut analysierte SCI Verkehr die Entwicklung von Neupreisen und Leasing- und Vermietraten von Lokomotiven und

...mehr lesen...

Preis- und Leasingratenanalyse für Lokomotiven und Triebwagen

Auftraggeber: Internationales Bankinstitut

Für ein internationales Bankinstitut analysierte SCI Verkehr die Entwicklung von Neupreisen und Leasing- und Vermietraten von Lokomotiven und Triebwagen über einen Zeitraum von 10 Jahren. Die Daten wurden im Rahmen eines internen Rating-Tools benötigt. SCI Verkehr nutzt für die Analyse die SCI Datenbank Bahntechnik mit über 20.000 Schienenfahrzeug-Datensätzen. Da sich der Markt für das Leasing von Schienenfahrzeugen erst in einem Anfangsstadium befindet und nicht immer Datenpunkte verfügbar sind, ergänzte SCI Verkehr das Zahlenwerk um qualitative Schätzungen.

Akquisitionsunterstützung gebrauchte Mehrsystemlokomotiven

SCI Verkehr unterstützt einen Infrastrukturfonds in der Akquisition von gebrauchten elektrischen Mehrsystemlokomotiven. SCI Verkehr erstellt

...mehr lesen...

Akquisitionsunterstützung gebrauchte Mehrsystemlokomotiven

Auftraggeber: Infrastrukturfonds

SCI Verkehr unterstützt einen Infrastrukturfonds in der Akquisition von gebrauchten elektrischen Mehrsystemlokomotiven. SCI Verkehr erstellt hierfür ein Gutachten mit Marktanalyse sowie eine umfangreiche Bewertung mit Sensitivitätsanalyse der wichtigsten Inputparameter.

Public Consulting Beispiele

Weiterentwicklung eines Industriestammgleises

Eine deutsche Kommune ist im Besitz von umfangreichen Gleisanlagen im örtlichen Industriegebiet (Industriestammgleis). Über diese Infrastruktur ist

...mehr lesen...

Weiterentwicklung eines Industriestammgleises

Auftraggeber: Kommune in Deutschland

Eine deutsche Kommune ist im Besitz von umfangreichen Gleisanlagen im örtlichen Industriegebiet (Industriestammgleis). Über diese Infrastruktur ist seit vielen Jahren kein Güterverkehr mehr abgewickelt worden. Zwischenzeitlich ist ein Investitionsstau entstanden und die Gleisanlagen sind derzeit nicht nutzbar. SCI Verkehr untersucht die Perspektiven des Industriestammgleises, um einen Ratsbeschluss zum weiteren Vorgehen fachlich zu untermauern.

Beantragung von KV-Fördermitteln

Ein mittelständisches Umschlagunternehmen erzielte auf seinem KV-Umschlagterminal in den letzten Jahren erhebliche Zuwächse. SCI Verkehr erstellte

...mehr lesen...

Beantragung von KV-Fördermitteln

Auftraggeber: Umschlagunternehmen in NRW

Ein mittelständisches Umschlagunternehmen erzielte auf seinem KV-Umschlagterminal in den letzten Jahren erhebliche Zuwächse. SCI Verkehr erstellte für dieses Unternehmen die Anträge zur Erlangung von Fördermitteln für die Erweiterung des Umschlagterminals. Das Antragsverfahren wurde begleitet durch den Kontakt zu den Behörden. Das Ergebnis steht noch aus.

Qualitätsstandards im SPNV

SCI Verkehr hat einen Verkehrsverbund bei der Erarbeitung eines Leitfadens für Qualitätsstandards im ÖPNV und SPNV unterstützt. Hierzu wurden

...mehr lesen...

Qualitätsstandards im SPNV

Auftraggeber: Verkehrsverbund

SCI Verkehr hat einen Verkehrsverbund bei der Erarbeitung eines Leitfadens für Qualitätsstandards im ÖPNV und SPNV unterstützt. Hierzu wurden gesetzliche Vorgaben, Nahverkehrspläne und andere Literaturquellen ausgewertet. Zudem hat SCI Verkehr mit dem Verkehrsverbund eine ansprechende, öffentlichkeitswirksame Darstellung der Qualitätsstandards entwickelt.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Marktüberblick Testcenter

Im Auftrag eines Unternehmens, das Prüfungen an Schienenfahrzeugen durchführt, analysiert SCI Verkehr den Bedarf an Tests und Prüfungen sowie die

...mehr lesen...

Marktüberblick Testcenter

Auftraggeber: Prüforganisation

Im Auftrag eines Unternehmens, das Prüfungen an Schienenfahrzeugen durchführt, analysiert SCI Verkehr den Bedarf an Tests und Prüfungen sowie die aktuelle Wettbewerbssituation. Schwerpunkt des Projektes stellen Typprüfungen, Zulassungsverfahren sowie Inbetriebnahmetests in Testcentern dar.

Investitionsrechnung Bahntechnik/Infrastruktur

Für einen im Bahnbereich tätigen Dienstleister führt SCI Verkehr eine Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnung durch. Diese bezieht sich auf

...mehr lesen...

Investitionsrechnung Bahntechnik/Infrastruktur

Auftraggeber: Dienstleister

Für einen im Bahnbereich tätigen Dienstleister führt SCI Verkehr eine Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnung durch. Diese bezieht sich auf eine Investition in Gleis- und Halleninfrastruktur sowie bahntechnisches Equipment. Die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung erfolgt für die Investition und den Betrieb über 30 Jahre.

Benchmarking von Fertigungsverfahren und Werkstoffeinsatz

Im Auftrag eines Subsystemlieferanten hat SCI Verkehr ein Benchmarking verschiedener Fertigungsverfahren und Werkstoffe für eine Komponente

...mehr lesen...

Benchmarking von Fertigungsverfahren und Werkstoffeinsatz

Auftraggeber: Subsystemlieferant

Im Auftrag eines Subsystemlieferanten hat SCI Verkehr ein Benchmarking verschiedener Fertigungsverfahren und Werkstoffe für eine Komponente durchgeführt. Insbesondere der Vergleich zwischen der Bahntechnik und anderen mobilen Anwendungen soll dabei Möglichkeiten der Adaption von Lösungen aus anderen Bereichen aufzeigen.

Prozessoptimierung Beispiele

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhandenen Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für

...mehr lesen...

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Auftraggeber: Mittelständische Spedition

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhandenen Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für die Errichtung dieser Anlagen strebt es einen Zuschuss aus der Gleisanschlussförderung des Bundes an. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Antrag des Unternehmens federführend zu begleiten.

Strategische Neuaufstellung einer führenden europäischen Güterbahn

Das beauftragende Bahnunternehmen im europäischen Schienengüterverkehr befindet sich in einer angespannten wirtschaftlichen Lage mit deutlich

...mehr lesen...

Strategische Neuaufstellung einer führenden europäischen Güterbahn

Auftraggeber: Führende europäische Güterbahn

Das beauftragende Bahnunternehmen im europäischen Schienengüterverkehr befindet sich in einer angespannten wirtschaftlichen Lage mit deutlich sinkenden Marktanteilen, geringer werdenden Transportleistungen und einer unbefriedigenden Ergebnissituation. Definierte Ziele des Unternehmens sind die Erhöhung der Produktionsstabilität, die Neuordnung des Geschäfts in Vertrieb und Produktion, die Erhöhung der Produktivität und die wirtschaftliche Verbesserung ausgewählter Bedienbereiche. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Prozess als fachkundiger Berater zu begleiten und im Sinne der Mitbestimmung zu überprüfen.

Strategisches Konzept für Güterverkehrssparte

SCI Verkehr begleitet ein führendes Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der konzeptionellen Neuordnung wesentlicher Teile des Schienengüterverkehrs.

...mehr lesen...

Strategisches Konzept für Güterverkehrssparte

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr begleitet ein führendes Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der konzeptionellen Neuordnung wesentlicher Teile des Schienengüterverkehrs. Dazu werden vorliegende Konzepte überprüft sowie neue Ansätze zur Entwicklung des Geschäftsfeldes entwickelt und evaluiert. Ziel ist es, durch Neuordnung von Verantwortlichkeiten sowie Prozessen in Produktion und Vertrieb eine höhere Wirtschaftlichkeit in diesem Segment zu erreichen.