NEU: Worldwide Market for Railway Industries 2020
DEEN

Neu: SCI Shop
Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche Zum Shop

SCI Raildata
Wissensportal SCI Raildata - Datenbank und wöchentlicher Newsletter SCI Raildata Gratis Testen


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Frankreich / Kaufvereinbarung für Bombardier Transportation unterzeichnet

Alstom hat am 16. September 2020 die Unterzeichnung des Kaufvereinbarung zur Übernahme von Bombardier Transportation mit Bombardier und der Caisse de dépôt et placement du Québec (CDPQ) gemeldet. Die Konditionen der Übernahme wurden an die aktuelle Situation angepasst (((33/2020-83576))) und die Preisspanne um 300 Mio. Euro reduziert, sodass der Kaufpreis für 100% der Aktien von Bombardier Transportation nun zwischen 5,5 und 5,9 Mrd. Euro liegt. Der Abschluss der Transaktion wird im ersten Quartal 2021 (Q1/2021) erwartet, vorbehaltlich der behördlichen und kartellrechtlichen Genehmigungen. Außerdem wird bei einer außerordentlichen Aktionärsversammlung am 29. Oktober 2020 über die Übernahme entschieden.
Quelle: Pressemitteilung Alstom 16.09.2020

Dänemark / Volle Corona-Entschädigung für DSB, Metroselskabet und Arriva

Die dänische Regierung wird die dänische Staatsbahn DSB, den Kopenhagener Metrobetreiber Metroselskabet und Arriva Tog 2020 vollständig für die finanziellen Coronafolgen entschädigen. Die Corona-Krise hatte und hat erhebliche Auswirkungen auf DSB, Metroselskabet und Arriva, denen neben verlorenen Fahrgeldeinnahmen zusätzliche Kosten für u.a. die Aufrechterhaltung des Betriebs im öffentlichen Verkehr, für verbesserte Fahrgastinformation, zusätzliche Reinigung entstanden. Es wird erwartet, dass die drei Unternehmen im Jahr 2020 zusammen einen finanziellen Verlust von rund 270 Mio. Euro (2 Mrd. DKK) einfahren. Am 17. Juni 2020 trafen die Regierung und die dänischen Regionen eine Vereinbarung über die vollständige Entschädigung der wirtschaftlichen Folgen der regionalen Verkehrsunternehmen infolge Corona 2020.
Quelle: Pressemitteilung Dänisches Ministerium für Verkehr und Wohnen 06.09.2020

USA / Amtrak benötigt Finanzhilfen in Höhe von 4,1 Mrd. Euro

Am 9. September 2020 hat der Geschäftsführer von Amtrak, William Flynn, vor dem Unterausschuss für Eisenbahnen, Pipelines und Gefahrgut des Ausschusses für Transport und Infrastruktur des Repräsentantenhauses erklärt, dass der US-amerikanische Betreiber von Schienenpersonenfernverkehr (SPFV) finanzielle Hilfen in Höhe von 4,1 Mrd. Euro (4,9 Mrd. USD) benötigt, um Betriebsausdünnungen und Arbeitsplatzverluste nach dem 1. Oktober 2020 zu vermeiden. Coronabedingt gingen Fahrgastzahl und Einnahmen im Vergleich zu vor der Pandemie um mehr als 80% zurück. Resultat ist ein monatliches Defizit von 211 Mio. Euro (250 Mio. USD). Im Mai 2020 hatte Amtrak bereits 1,34 Mrd. Euro Unterstützung beantragt (((22/2020-80611))). Zudem kündigte der SPFV-Betreiber eine Woche vor der Anhörung die Entlassung von 2.050 Mitarbeitern zum Oktober 2020 an, anstatt von -10%. Der Unterausschuss forderte Flynn auf, Angebotskürzungen und Entlassungen rückgängig zu machen, sollten die Finanzhilfen bewilligt werden.
Quelle: Testimony of William Flynn 09.09.2020

Frankreich / RATP Dev und Getlink gründen SPNV-Betreiber Régionéo

Getlink, Betreiber des Kanaltunnels zwischen Frankreich und Großbritannien, und RATP Dev, Tochterunternehmen des Pariser Verkehrsbetriebs RATP, haben einen neuen Betreiber von Schienenpersonennahverkehr (SPNV) gegründet. Régionéo gehört zu 55% RATP Dev und zu 45% Getlink. Der Gründung des SPNV-Betreibers vorausgegangen war der Abschluss eines Partnerschaftsvertrags zwischen Getlink und RATP im November 2019 (((48/2019-74918))). Régionéo wird von Ronan Bois als Präsident und Raphael Doutrebente als Geschäftsführer geleitet, beide erfahrene Manager von RATP Dev bzw. Getlink.
Quelle: Pressemitteilung Getlink 15.09.2020

Deutschland / HEAG Mobilo bestellt 24 E-Busse eCitaro bei Mercedes-Benz

Der Darmstädter Verkehrsbetrieb HEAG Mobilo hat 24 Elektrobusse des Typs eCitaro von Hersteller Mercedes-Benz bestellt. Die E-Busse werden ab dem dritten Quartal 2021 (Q3/2021) ältere Dieselfahrzeuge ersetzen. Bestellt wurden elf Solo- und 13 Gelenkbusse. Bis 2025 plant HEAG Mobilo, den Fuhrpark aus rund 80 Fahrzeugen zu 95% auf Elektrobetrieb umzustellen.
Quelle: Pressemitteilung Mercedes-Benz 17.09.2020

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Marktanalyse "Perspektiven des weltweiten Marktes für Schienenfahrzeuge"

SCI Verkehr analysierte und bewertete die aktuelle und perspektivische Dynamik der Marktregionen und Portfolio-Segmente eines weltweit aktiven

...mehr lesen...

Marktanalyse "Perspektiven des weltweiten Marktes für Schienenfahrzeuge"

Auftraggeber: International tätiger Komponentenhersteller

SCI Verkehr analysierte und bewertete die aktuelle und perspektivische Dynamik der Marktregionen und Portfolio-Segmente eines weltweit aktiven Komponenten-Herstellers. Im Rahmen eines Management-Workshop wurden nachhaltige und internationale Wachstumspotenziale und strategische Optionen abgeleitet und definiert.

Marktpotenzialanalyse für den Einsatz innovativer Fahrwerkstechnologie

Im Auftrag eines Systemzulieferers analysiert SCI Verkehr den Markt für innovative Komponenten im Bereich von Fahrwerken bei Schienenfahrzeugen.

...mehr lesen...

Marktpotenzialanalyse für den Einsatz innovativer Fahrwerkstechnologie

Auftraggeber: Systemzulieferer

Im Auftrag eines Systemzulieferers analysiert SCI Verkehr den Markt für innovative Komponenten im Bereich von Fahrwerken bei Schienenfahrzeugen. Durch Befragung verschiedener Betreiber im Personen- und Güterverkehr wird das Marktpotenzial für die Komponenten evaluiert.

Weiterentwicklung eines Industriestammgleises

Eine deutsche Kommune ist im Besitz von umfangreichen Gleisanlagen im örtlichen Industriegebiet (Industriestammgleis). Über diese Infrastruktur ist

...mehr lesen...

Weiterentwicklung eines Industriestammgleises

Auftraggeber: Kommune in Deutschland

Eine deutsche Kommune ist im Besitz von umfangreichen Gleisanlagen im örtlichen Industriegebiet (Industriestammgleis). Über diese Infrastruktur ist seit vielen Jahren kein Güterverkehr mehr abgewickelt worden. Zwischenzeitlich ist ein Investitionsstau entstanden und die Gleisanlagen sind derzeit nicht nutzbar. SCI Verkehr untersucht die Perspektiven des Industriestammgleises, um einen Ratsbeschluss zum weiteren Vorgehen fachlich zu untermauern.

Marktanalysen Beispiele

Potenzialanalyse Modernisierungsbedarfe von SPNV-Fahrzeugen

Für einen großen Hersteller von Kommunikationssystemen erstellte SCI Verkehr eine Übersicht künftig auslaufender SPNV-Wettbewerbsnetze in

...mehr lesen...

Potenzialanalyse Modernisierungsbedarfe von SPNV-Fahrzeugen

Auftraggeber: Technologiekonzern

Für einen großen Hersteller von Kommunikationssystemen erstellte SCI Verkehr eine Übersicht künftig auslaufender SPNV-Wettbewerbsnetze in Deutschland sowie der eingesetzten Fahrzeuge. Die Analyse diente der Potenzialabschätzung des Modernisierungsbedarfs für Informationssysteme.

Produktionszahlen von Schienenfahrzeugen

Im Auftrag eines Zulieferers stellt SCI Verkehr Daten zu Produktionsvolumina und zukünftigen Projekten im Schienenfahrzeugmarkt dar. Dabei erfolgt

...mehr lesen...

Produktionszahlen von Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Zulieferer

Im Auftrag eines Zulieferers stellt SCI Verkehr Daten zu Produktionsvolumina und zukünftigen Projekten im Schienenfahrzeugmarkt dar. Dabei erfolgt eine Differenzierung nach Marktregionen und Fahrzeugsegmenten.

Marktüberblick Japan

SCI Verkehr hat einen Überblick aktueller Projekte und Marktzahlen zum Bahntechnikmarkt in Japan zusammengestellt, der die aktuelle Situation

...mehr lesen...

Marktüberblick Japan

Auftraggeber: Verband

SCI Verkehr hat einen Überblick aktueller Projekte und Marktzahlen zum Bahntechnikmarkt in Japan zusammengestellt, der die aktuelle Situation analysiert und einen Ausblick auf kommende Vorhaben gibt.

Asset Bewertung Beispiele

Refinanzierung eines Leasing-Portfolios

Im Auftrag einer Großbank hat SCI Verkehr das Portfolio einer europäischen Leasinggesellschaft sowie deren zukünftige Ertragslage analysiert und

...mehr lesen...

Refinanzierung eines Leasing-Portfolios

Auftraggeber: Europäische Großbank

Im Auftrag einer Großbank hat SCI Verkehr das Portfolio einer europäischen Leasinggesellschaft sowie deren zukünftige Ertragslage analysiert und bewertet. Dabei ging es um die Refinanzierung eines bestehenden bzw. im Ausbau befindlichen Portfolios unterschiedlicher Schienenfahrzeuge wie Lokomotiven, Triebwagen, Reisezugwagen und Güterwagen.

Bahnmarkt Russland

Im Auftrag eines international tätigen Leasing-Unternehmens analysierte SCI Verkehr die verkehrlichen, rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen

...mehr lesen...

Bahnmarkt Russland

Auftraggeber: Leasing-Unternehmen

Im Auftrag eines international tätigen Leasing-Unternehmens analysierte SCI Verkehr die verkehrlichen, rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen des russischen Bahnmarktes. Schwerpunkte bildeten Positionen und Strategien der russischen Staatsbahn RZD, ihres wichtigsten Lieferanten Transmashholding sowie der auf dem russischen Markt aktiven Anbieter für das Leasing von Schienenfahrzeugen.

Asset-Bewertung Zweisystemtriebzüge

Für die interne Bewertung eines Finanzierungsprojektes über Zweisystem-Elektrotriebwagen benötigte eine Bank eine Fahrzeugbewertung von SCI

...mehr lesen...

Asset-Bewertung Zweisystemtriebzüge

Auftraggeber: Bankinstitut

Für die interne Bewertung eines Finanzierungsprojektes über Zweisystem-Elektrotriebwagen benötigte eine Bank eine Fahrzeugbewertung von SCI Verkehr. Im Mittelpunkt der Bewertung standen ein aktueller Preisbenchmark, die Wertverlaufsermittlung sowie die Analyse möglicher Zweitmärkte für die Triebwagen. Betrachtet wurden dabei mehrere Fahrzeugvarianten mit unterschiedlichen Teiligkeiten und verschiedene Wiedereinsatzszenarien.

Public Consulting Beispiele

Entwicklung von Maßnahmen zur Erschließung neuer Märkte für KMU in Mittel- und Osteuropa

Ausgehend von der Vorstudie "Entwicklung von Maßnahmen zur Erschließung neuer Märkte in Mittel- und Osteuropa für KMU aus Ziel-2-Gebieten in

...mehr lesen...

Entwicklung von Maßnahmen zur Erschließung neuer Märkte für KMU in Mittel- und Osteuropa

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes NRW

Ausgehend von der Vorstudie "Entwicklung von Maßnahmen zur Erschließung neuer Märkte in Mittel- und Osteuropa für KMU aus Ziel-2-Gebieten in Nordrhein-Westfalen" Identifikation von Projekten und Kontaktaufbau zu Projektträgern in Polen, Rumänien, der Tschechischen Republik.

Marktauftritt und Begleitung eines Netzwerkes von neun regionalen Eisenbahnen und einem Logistikdienstleister

Auf Basis eines von SCI Verkehr erarbeiteten Masterplans zur Erschließung von Einzelwagenverkehren in Nordrhein-Westfalen durch Bildung einer

...mehr lesen...

Marktauftritt und Begleitung eines Netzwerkes von neun regionalen Eisenbahnen und einem Logistikdienstleister

Auftraggeber: Logistikunternehmen

Auf Basis eines von SCI Verkehr erarbeiteten Masterplans zur Erschließung von Einzelwagenverkehren in Nordrhein-Westfalen durch Bildung einer Organisation Netzwerk Eisenbahnlogistik (O.N.E. NRW) wird der erste Schritt umgesetzt. Die Veröffentlichung und Marktpositionierung wird in enger Abstimmung mit den Beteiligten betrieben und kulminiert in der Präsentation auf der VDV-Jahrestagung im Juni 2002. Sie wird begleitet von der Erstellung der notwendigen Präsentationsunterlagen und einer Broschüre, einem zielgerichteten Mailing an Entscheidungsträger in der Region und potentielle Güterverkehrskunden in Nordrhein-Westfalen. Eine Geschäftstelle zur Koordination dieser Aktivitäten, als minimale Klammer und Anlaufstelle für Kunden und Interessierte wird eingerichtet.

Kompetenzfeld Verkehrstechnik Bochum

Die Stadt Bochum möchte in Kooperation mit der ZENIT GmbH die Netzwerkentwicklung in der Mobilitätswirtschaft fördern und ausbauen. Hierbei sollen

...mehr lesen...

Kompetenzfeld Verkehrstechnik Bochum

Auftraggeber: ZENIT GmbH / Stadt Bochum

Die Stadt Bochum möchte in Kooperation mit der ZENIT GmbH die Netzwerkentwicklung in der Mobilitätswirtschaft fördern und ausbauen. Hierbei sollen in einem mehrstufigen Prozess Entwicklungsfelder und Perspektivprojekte zwischen Unternehmen und Institutionen identifiziert werden. Die SCI Verkehr GmbH wird diese Aktivitäten mit dem Branchenschwerpunkt Bahnwirtschaft unterstützen.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Zollverfahren für neu aufzubauenden Containerverkehr Dänemark/deutsche Nordseehäfen - Übersee

Die europäische Liberalisierung im Eisenbahnverkehr erlaubt die Nutzung der Infrastruktur durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen auch im

...mehr lesen...

Zollverfahren für neu aufzubauenden Containerverkehr Dänemark/deutsche Nordseehäfen - Übersee

Auftraggeber: KV-Operateur

Die europäische Liberalisierung im Eisenbahnverkehr erlaubt die Nutzung der Infrastruktur durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen auch im grenzüberschreitenden Verkehr. Anders als die Staatsbahnen können die Regionalbahnen jedoch nicht von dem vereinfachten gemeinsamen Versandverfahren Gebrauch machen, sondern unterliegen dem Regelverfahren des gemeinsamen/gemeinschaftlichen Versandverfahrens. Mit dem Bericht wurde eine Empfehlung für die Abwicklung unter den gegebenen Bedingungen erarbeitet.

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des

...mehr lesen...

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des deutschen SPNV Wettbewerbsmarktes. Dabei werden umweltrelevante Kriterien mit Blick auf bereits abgeschlossene sowie auf ihre zukünftige Bedeutung öffentliche Vergaben von SPNV Leistungen bewertet werden.

Instandhaltung

Definition von Standort und Leistung einer Instandhaltungswerkstatt für Schienenfahrzeuge im westlichen

...mehr lesen...

Instandhaltung

Auftraggeber: Instandhaltungsunternehmen

Definition von Standort und Leistung einer Instandhaltungswerkstatt für Schienenfahrzeuge im westlichen Nordrhein-Westfalen.

Prozessoptimierung Beispiele

Umschlagen statt Rangieren - Umschlaganlagen abseits der Kaiflächen als Alternative zum Rangierbetrieb

Unterstützung eines Bahntechnikunternehmens bei der Entwicklung neuer Umschlag- und Betriebskonzepte im Bereich des

...mehr lesen...

Umschlagen statt Rangieren - Umschlaganlagen abseits der Kaiflächen als Alternative zum Rangierbetrieb

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Unterstützung eines Bahntechnikunternehmens bei der Entwicklung neuer Umschlag- und Betriebskonzepte im Bereich des Güterverkehrs

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhandenen Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für

...mehr lesen...

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Auftraggeber: Mittelständische Spedition

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhandenen Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für die Errichtung dieser Anlagen strebt es einen Zuschuss aus der Gleisanschlussförderung des Bundes an. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Antrag des Unternehmens federführend zu begleiten.

Begleitung einer Arbeitsgruppe zu Veränderungen der Produktions- und Logistikinfrastruktur

Die Veränderungen im Produkt und Verpackungsmix des Kunden führten zu einer offenen Diskussion zur Standortstruktur sowohl in Produktion als auch

...mehr lesen...

Begleitung einer Arbeitsgruppe zu Veränderungen der Produktions- und Logistikinfrastruktur

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Die Veränderungen im Produkt und Verpackungsmix des Kunden führten zu einer offenen Diskussion zur Standortstruktur sowohl in Produktion als auch in der Logistik. Zur Diskussion stand dabei nicht nur die zukünftige Dimensionierung wie auch Lage der Standorte, sondern auch die Frage nach der Funktion einzelner Produktions- und Logistikbereiche. SCI Verkehr moderierte den Dialog der Arbeitnehmer und Arbeitgeberseite zu diesen Fragestellungen und brachte in den Diskussionsprozess Erfahrungen aus der Begleitung vieler Standortveränderungen ein.