DEEN

Neu: SCI Shop
Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche Zum Shop


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

China / BYD und Toyota gründen JV für F&E batterieelektrischer Fahrzeuge

Am 7. November 2019 haben der chinesische Bushersteller BYD und das japanische Unternehmen Toyota die Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Gründung eines Joint Venture (JV) für Forschung und Entwicklung (F&E) von batterieelektrischen Fahrzeugen bekannt gegeben. Die Gründung des neuen F&E-Unternehmens wird 2020 in China erwartet, wobei BYD und Toyota jeweils 50% des benötigten Gesamtkapitals stellen werden. Posten und Fachleute des neuen Unternehmen sollen aus den F&E-Sparten von BYD und Toyota übernommen werden.
Quelle: Pressemitteilung BYD 07.11.2019

Griechenland / COSCO erwirbt 60% an PEARL

Am 9. November 2019 haben das internationale Logistikunternehmen COSCO Shipping und der griechische Bahnlogistiker Piraeus Europe Asia Rail Logistics S.A. (PEARL) einen Vertrag zur Übernahme von Eigenkapital an PEARL unterzeichnet. Vereinbarungsgemäß wird die COSCO-Tochter OceanRail Logistics S.A. eine 60%ige Beteiligung an PEARL erwerben. OceanRail Logistics ist auf den Kombinierten Verkehr (KV) See/Schiene mit dem Hafen Piräus als Drehscheibe und dem dazugehörigen Logistikgeschäft spezialisiert, PEARL ist ein griechischer Betreiber von Schienengüterverkehr (SGV).
Quelle: Pressemitteilung COSCO 15.11.2019

Schweiz / Leuthard soll Verwaltungsrätin bei Stadler werden

Doris Leuthard soll neue Verwaltungsrätin des schweizerischen Schienenfahrzeugherstellers Stadler werden. Der Verwaltungsrat von Stadler hat die ehemalige Bundesrätin und Verkehrsministerin nominiert und der Generalversammlung am 30. April 2020 zur Wahl in den Verwaltungsrat empfohlen. Leuthard wäre damit die zweite Frau in dem Gremium, welches heute acht Mitglieder zählt.
Quelle: Pressemitteilung Stadler 21.11.2019

Deutschland / Bundestag genehmigt Eigenkapitalerhöhung der DB

Am 14. November 2019 hat der Haushaltausschuss des Deutschen Bundestags eine neue Finanzierungsvereinbarung für die Deutsche Bahn (DB) beschlossen. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von zehn Jahren und stellt in Form eines Infrastrukturbeitrags der DB 51,4 Mrd. Euro zur Verfügung.
Quelle: Manager Magazin 15.11.2019

Brasilien / Neue Mängel an 40 CRRC-Zügen in Rio de Janeiro festgestellt

Im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro wurden 40 Züge vom chinesischen Schienenfahrzeughersteller CRRC wegen technischer Mängel aus dem Betrieb genommen. Die Züge, die sich noch innerhalb der Garantiezeit befinden, haben serienmäßig Probleme mit den Antriebskästen. Die zwischen 2014 und 2016 gelieferten Fahrzeuge wurden vom Verkehrsbetrieb SuperVia eingesetzt, der jetzt Mitsui gehört (((22/2019-70159))), und die Probleme mit den Antriebskästen wurden erstmals im September 2016 entdeckt. CRRC begann die technische Untersuchung und stellte die Notwendigkeit fest, die Teile zu erneuern. Von November 2018 bis Juni 2019 wurde ein Rückruf durch den Hersteller durchgeführt. Im Rahmen der Inspektionen wurden neue Fehler identifiziert und CRRC unterbrach die erfolglose Nacharbeit, um eine neue Lösung zu finden.
Quelle: Pressemitteilung SuperVia 17.11.2019

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Umstrukturierungen eines Lebensmittelproduzenten

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur Logistik-, Produktions- und

...mehr lesen...

Umstrukturierungen eines Lebensmittelproduzenten

Auftraggeber: Konzern aus der Lebensmittelindustrie

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur Logistik-, Produktions- und Werkstattstandorte in Deutschland zu schließen und weitere zentrale Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessenausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

Ausmusterungsstrategie der Eisenbahnverkehrsunternehmen und Leasingunternehmen

Für ein amerikanisches Eisenbahnverkehrsunternehmen untersucht SCI Verkehr Ausmusterungsstrategien europäischer Bahnunternehmen bei Lokomotiven und

...mehr lesen...

Ausmusterungsstrategie der Eisenbahnverkehrsunternehmen und Leasingunternehmen

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

Für ein amerikanisches Eisenbahnverkehrsunternehmen untersucht SCI Verkehr Ausmusterungsstrategien europäischer Bahnunternehmen bei Lokomotiven und Reisezugwagen. Ziel ist es, einen Benchmark durchzuführen, nach welchen Verfahren entsprechende Ausmusterungen bei anderen Bahnunternehmen stattfinden. Zur Bestimmung des optimalen Zeitpunkts der Ausmusterung in Relation zur Modernisierung der jeweiligen Fahrzeugtypen werden verschiedene Modelle identifiziert und vorgestellt.

Untersuchung des Weltmarktes für Radsätze

SCI Verkehr hat, ausgehend von seinen aktuellsten Prognosen im Bereich Fahrzeugbeschaffung und Bestandsentwicklung, für einen internationalen

...mehr lesen...

Untersuchung des Weltmarktes für Radsätze

Auftraggeber: Internationaler Radsatzhersteller

SCI Verkehr hat, ausgehend von seinen aktuellsten Prognosen im Bereich Fahrzeugbeschaffung und Bestandsentwicklung, für einen internationalen Hersteller von Radsätzen den weltweiten Radsatzmarkt untersucht und das Marktvolumen ermittelt. Besonderes Augenmerk lag auf den langfristigen Markttrends, den unterschiedlichen Fahrzeuggattungen sowie der Differenzierung in Neu- und Ersatzteilmarkt.

Marktanalysen Beispiele

Weltweite Bestansaufnahme von Schienenfahrzeugherstellern und deren Produktion nach Regionen und Fahrzeugsegmenten

Für einen internationalen Hersteller von Prozessmaterialien analysierte SCI Verkehr die Produktion von renommierten Schienenfahrzeugherstellern im

...mehr lesen...

Weltweite Bestansaufnahme von Schienenfahrzeugherstellern und deren Produktion nach Regionen und Fahrzeugsegmenten

Auftraggeber: Internationales Industrieunternehmen

Für einen internationalen Hersteller von Prozessmaterialien analysierte SCI Verkehr die Produktion von renommierten Schienenfahrzeugherstellern im Jahr 2007. Dabei erfolgte eine Differenzierung nach regionalen Märkten und den Fahrzeugsegmenten Lokomotiven, Hochgeschwindigkeitszüge, Triebwagen, Metrofahrzeuge, Light Rail Fahrzeuge, Reisezugwagen und Güterwagen. Im Ergebnis stehen für das Industrieunternehmen demnach konkrete Aussagen zu Absatzzahlen, gruppiert nach Weltmarktregionen und Fahrzeugsegmenten. Genutzt wurden bei der Bearbeitung insbesondere die SCI Datenbank und MultiClient-Studien.

Ausbau eines KV-Umschlagterminals in einem deutschen Binnenhafen

Der Betreiber einer Umschlaganlage des Kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen verzeichnet in der Transportbeziehung mit einem

...mehr lesen...

Ausbau eines KV-Umschlagterminals in einem deutschen Binnenhafen

Auftraggeber: Umschlaggesellschaft

Der Betreiber einer Umschlaganlage des Kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen verzeichnet in der Transportbeziehung mit einem regaionalen Unternehmen der Automobilindustrie dauerhaft deutliche Aufkommenssteigerungen. Er will dieser Entwicklung zeitgerecht durch größere Transport- und Lagerkapazitäten begegnen, deshalb leistungsfähigeres Umschlaggerät einsetzen und das Layout der Terminalflächen verändern. Die SCI Verkehr GmbH erstellt einen entsprechenden Antrag auf finanzielle Förderung nach der KV-Richtlinie des Bundes und begleitet die Vorabprüfung zur Klärung der Standortfrage.

Sitzplatzzahlen für Busse und Schienenfahrzeuge

SCI Verkehr ermittelt als Basis für die strategische Planung die Sitzplatzzahlen für Busse und Schienenfahrzeuge in

...mehr lesen...

Sitzplatzzahlen für Busse und Schienenfahrzeuge

Auftraggeber: Komponentenhersteller

SCI Verkehr ermittelt als Basis für die strategische Planung die Sitzplatzzahlen für Busse und Schienenfahrzeuge in Europa.

Asset Bewertung Beispiele

Untersuchung zum Einsatz alternativer Finanzierungsmodelle für die Beschaffung von Schienenfahrzeugen

Analyse bestehender Modelle zur Finanzierung von Schienenfahrzeugen u.a. im Zusammenhang mit der Neuorganisation des SPNV nach der Bahnreform;

...mehr lesen...

Untersuchung zum Einsatz alternativer Finanzierungsmodelle für die Beschaffung von Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Aufgabenträger

Analyse bestehender Modelle zur Finanzierung von Schienenfahrzeugen u.a. im Zusammenhang mit der Neuorganisation des SPNV nach der Bahnreform; Wirtschaftlichkeit und rechtliche Umsetzbarkeit neuer Finanzierungsmodelle

Marktwertermittlung Leasingflotte im Personen- und Güterverkehr

Im Auftrag eines Leasingunternehmens ermittelt SCI Verkehr die aktuellen Marktwerte und Wertverläufe eines Schienenfahrzeugportfolios mit einer

...mehr lesen...

Marktwertermittlung Leasingflotte im Personen- und Güterverkehr

Auftraggeber: Internationales Leasingunternehmen

Im Auftrag eines Leasingunternehmens ermittelt SCI Verkehr die aktuellen Marktwerte und Wertverläufe eines Schienenfahrzeugportfolios mit einer DCF-Bewertung. Die Assets werden im Personen- und Güterverkehr in Zentraleuropa eingesetzt. Ein Schwerpunkt der Wertermittlung lag auf einer fundierten Einschätzung der Wiederverwertungsmöglichkeiten.

Bewertung Diesellokomotivflotte

Im Auftrag eines internationalen Finanzierungsinstitutes bewertete SCI Verkehr den aktuellen Fahrzeugwert einer Diesellokomotivflotte. In dem

...mehr lesen...

Bewertung Diesellokomotivflotte

Auftraggeber: Internationales Bankinstitut

Im Auftrag eines internationalen Finanzierungsinstitutes bewertete SCI Verkehr den aktuellen Fahrzeugwert einer Diesellokomotivflotte. In dem Desktop-Gutachten wurden dafür aktuelle Kaufpreise und Leasingraten sowie der generelle technische Zustand der Fahrzeuge ausgewertet.

Public Consulting Beispiele

Der Logistikstandort Nordrhein-Westfalen

Entwicklung einer Präsentations-CD zur Vermarktung des Logistikstandortes

...mehr lesen...

Der Logistikstandort Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Entwicklung einer Präsentations-CD zur Vermarktung des Logistikstandortes NRW

Aufbau eines Unternehmensnetzwerks zur Förderung der regionalen Mobilitätswirtschaft

Entwicklung einer inhaltlichen, strukturellen und finanziellen Konzeption eines Netzwerks von Unternehmen und Institutionen der Verkehrswirtschaft.

...mehr lesen...

Aufbau eines Unternehmensnetzwerks zur Förderung der regionalen Mobilitätswirtschaft

Auftraggeber: Öffentliche Institution

Entwicklung einer inhaltlichen, strukturellen und finanziellen Konzeption eines Netzwerks von Unternehmen und Institutionen der Verkehrswirtschaft. Der öffentliche Auftraggeber will die unternehmerischen Aktivitäten im Ruhrgebiet unterstützen und so einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung des Verkehrsclusters leisten.

Qualifizierungs- und Innovationsforum Bahntechnik

Für die Erschließung der Weiterbildungs- und Qualifizierungspotenziale des Bahnkompetenzzentrums Wegberg-Wildenrath wurde ein Konzept erarbeitet,

...mehr lesen...

Qualifizierungs- und Innovationsforum Bahntechnik

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW Laufendes Projekt - Endbericht: Februar 2003

Für die Erschließung der Weiterbildungs- und Qualifizierungspotenziale des Bahnkompetenzzentrums Wegberg-Wildenrath wurde ein Konzept erarbeitet, dass die umfassenden Möglichkeiten und Chancen einer kombinierten theoretischen und praktischen Ausbildung an einem Ort betrachtet und Gestaltungsmöglichkeiten des Qualifizierungs- und Innovationsforums aufzeigt.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

"Plausibilitäts-Check" - Bauvorhaben einer Logistikimmobilie

Prüfung eines geplanten Logistik-Bauvorhabens mit 18.000 qm Nutzfläche auf Marktgängigkeit, Drittverwendungsfähigkeit, Fondseignung und

...mehr lesen...

"Plausibilitäts-Check" - Bauvorhaben einer Logistikimmobilie

Auftraggeber: Immobiliengesellschaft

Prüfung eines geplanten Logistik-Bauvorhabens mit 18.000 qm Nutzfläche auf Marktgängigkeit, Drittverwendungsfähigkeit, Fondseignung und logistische Plausibilität. Vorschlag von Änderungen am vorliegenden Bauplan.

S-Bahn Systeme Deutschland

Vergleichende Betrachtung aller S-Bahnsysteme in Deutschland unter Berücksichtigung der wichtigsten infrastrukturellen und betrieblichen

...mehr lesen...

S-Bahn Systeme Deutschland

Auftraggeber: Privatwirtschaft

Vergleichende Betrachtung aller S-Bahnsysteme in Deutschland unter Berücksichtigung der wichtigsten infrastrukturellen und betrieblichen Charakteristika. Vertiefende Analyse der jeweiligen Vertragsgestaltung der Aufgabenträger, der Verkehrsverträge sowie des durchschnittlichen km-Preises.

LCC-/ Wirtschatlichkeitsbetrachtung bei modernen Güterwagen

Im Rahmen eines Forschungsprojektes analysiert SCI Verkehr die Wirtschaftlichkeit bzw. Life Cycle Costs (LCC) unterschiedlicher Güterwagen im

...mehr lesen...

LCC-/ Wirtschatlichkeitsbetrachtung bei modernen Güterwagen

Auftraggeber: Bundesministerium

Im Rahmen eines Forschungsprojektes analysiert SCI Verkehr die Wirtschaftlichkeit bzw. Life Cycle Costs (LCC) unterschiedlicher Güterwagen im Betriebseinsatz. Hierfür wird ein LCC-Modell aufgebaut, das insbesondere den Einsatz innovativer Komponenten ökonomisch bewertet. Dabei werden nicht nur die Invest- und Betriebskosten der einzelnen Komponenten, sondern der gesamte Güterwagen im Betriebseinsatz bewertet. Hierdurch wird die Kosten/Nutzen-Betrachtung nicht nur auf den Wagenhalter begrenzt, sondern Vorteile für Betreiber, Verlader sowie die Umwelt können ebenfalls berücksichtigt und bewertet werden.

Prozessoptimierung Beispiele

Zollverfahren für neu aufzubauenden Containerverkehr Dänemark/deutsche Nordseehäfen - Übersee

Die europäische Liberalisierung im Eisenbahnverkehr erlaubt die Nutzung der Infrastruktur durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen auch im

...mehr lesen...

Zollverfahren für neu aufzubauenden Containerverkehr Dänemark/deutsche Nordseehäfen - Übersee

Auftraggeber: KV-Operateur

Die europäische Liberalisierung im Eisenbahnverkehr erlaubt die Nutzung der Infrastruktur durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen auch im grenzüberschreitenden Verkehr. Anders als die Staatsbahnen können die Regionalbahnen jedoch nicht von dem vereinfachten gemeinsamen Versandverfahren Gebrauch machen, sondern unterliegen dem Regelverfahren des gemeinsamen/gemeinschaftlichen Versandverfahrens. Mit dem Bericht wurde eine Empfehlung für die Abwicklung unter den gegebenen Bedingungen erarbeitet.

Reorganisation der Betriebsabläufe Systemverkehre

Analyse der operativen Abläufe im Umschlaglager und dem administrativen Bereich der täglichen Systemabwicklung mit einer unmittelbaren Begleitung

...mehr lesen...

Reorganisation der Betriebsabläufe Systemverkehre

Auftraggeber: Spedition/Logistikunternehmen

Analyse der operativen Abläufe im Umschlaglager und dem administrativen Bereich der täglichen Systemabwicklung mit einer unmittelbaren Begleitung der Umsetzung von Verbesserungsvorschlägen in den laufenden Betrieb.

Strategisches Konzept für Güterverkehrssparte

SCI Verkehr begleitet ein führendes Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der konzeptionellen Neuordnung wesentlicher Teile des Schienengüterverkehrs.

...mehr lesen...

Strategisches Konzept für Güterverkehrssparte

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr begleitet ein führendes Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der konzeptionellen Neuordnung wesentlicher Teile des Schienengüterverkehrs. Dazu werden vorliegende Konzepte überprüft sowie neue Ansätze zur Entwicklung des Geschäftsfeldes entwickelt und evaluiert. Ziel ist es, durch Neuordnung von Verantwortlichkeiten sowie Prozessen in Produktion und Vertrieb eine höhere Wirtschaftlichkeit in diesem Segment zu erreichen.