DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Chile / GE liefert 5 dieselelektrische Loks an FCAB

GE Transportation wird an Ferrocarril de Antofagasta (FCAB), einem privaten chilenischen Betreiber von Schienengüterverkehr (SGV), im Jahr 2019 fünf dieselelektrische Lokomotiven liefern. Dieses erste gemeinsame Geschäft beider Partner umfasst auch Ersatzteile, Service und Garantie. Die Lokomotiven vom Typ C23EMP mit einem Führerstand werden zum Transport verschiedener Produkte für die chilenische Bergbauindustrie eingesetzt. Die Maschinen wurden speziell für FCAB entwickelt und sind für den Betrieb auf Gleich- und Wechselstrom sowie für den Betrieb mit geringerer Achslast ausgelegt. Der GE-Zwölfzylindermotor des Typs FDL ermöglicht den problemlosen Betrieb in großer Höhe über dem Meeresspiegel. Außerdem sind die Lokomotiven mit der Technologie Electronic Fuel Injection von GE ausgerüstet. Die Fahrzeuge mit geringem Fahrzeugumgrenzungsprofil können auf Schmalspurstrecken fahren und werden im GE-Werk im brasilianischen Contagem gefertigt.
Quelle: Pressemitteilung GE 19.07.2018

Europäische Union / EK prüft Fusion von Alstom-Bahntechnik durch Siemens

Die Europäische Kommission (EK) hat eine eingehende Prüfung des geplanten Zusammenschlusses der Bahntechniksparten von Alstom und Siemens nach EU-Fusionskontrollverordnung eingeleitet. Die EK hat Bedenken, dass der Zusammenschluss (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 13/2018) den Wettbewerb in den Bereichen Schienenfahrzeuge und Leit- und Sicherungstechnik (LST) beeinträchtigen und bei Fahrzeug- und LST-Ausschreibungen aufgrund des niedrigeren Wettbewerbsdrucks zu höheren Preisen, einer geringeren Auswahl und weniger Innovation führen könnte. Das fusionierte Unternehmen Siemens/Alstom mit einem kumulierten Umsatz von 15 Mrd. Euro wäre weltweit größter LST- und zweitgrößter Fahrzeughersteller nach dem doppelt so großen chinesischen Schienenfahrzeugbauer CRRC, aber dreimal größer als der nachfolgende Wettbewerber. Die EK wird nun bis 21. November 2018 entscheiden. Damit verzögert sich der Zusammenschluss bis voraussichtlich Mitte 2019.
Quelle: ZDF Heute 17.07.2018

Italien / HRI liefert 12 weitere Metros an ATM

Hitachi Rail Italy (HRI) hat einen Vertrag im Wert von 87 Mio. Euro über weitere zwölf Leonardo-Züge für die Mailänder Metro unterzeichnet. Diese Einheiten ergänzen die 60 Metros, die der Mailänder Verkehrsbetrieb ATM bereits im Rahmen eines im Jahr 2012 abgeschlossenen Rahmenvertrags bestellt hatte. Wie die Metros der Linien 1 und 2 basieren auch die neuen Fahrzeuge auf dem neuesten Stand der Technik und den neuesten Sicherheitsstandards. Der U-Bahn-Zug ist mit Wagenkästen und Drehgestellen für einen reibungslosen Betrieb, einer vollintegrierten Klimaanlage, vandalismusresistenten Wänden und einem Videoüberwachungssystem mit kontinuierlicher Bildaufzeichnung des Fahrgastraums ausgestattet. Die Auslieferung der zwölf Züge, die in den HRI-Werken in Reggio Calabria und Neapel gefertigt werden, soll im Herbst 2019 beginnen.
Quelle: Pressemitteilung Hitachi Rail Italy 16.07.2018

Deutschland / Schmid neuer Vorstand der Funkwerk AG

Der Aufsichtsrat der Funkwerk AG hat in der ordentlichen Sitzung am 26. Juni 2018 eine Erweiterung des Vorstands beschlossen. Mit Wirkung zum 1. August 2018 wurde Andreas J. Schmid neben Kerstin Schreiber zum ordentlichen Vorstandsmitglied der Funkwerk AG berufen.
Quelle: Pressemitteilung Funkwerk 27.06.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Logistik-Organisationsveränderungen in einem Industriebetrieb

Die Logistikorganisation im Produktionsbetrieb eines weltweit agierenden Unternehmens wurde von der SCI Verkehr GmbH in Abstimmung mit Arbeitgeber-

...mehr lesen...

Logistik-Organisationsveränderungen in einem Industriebetrieb

Auftraggeber: Industriebetrieb

Die Logistikorganisation im Produktionsbetrieb eines weltweit agierenden Unternehmens wurde von der SCI Verkehr GmbH in Abstimmung mit Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite komplett neu aufgestellt. Nach Umsetzung der wesentlichen Funktion wurde der Auftrag dahingehend für SCI Verkehr erweitert, dass angrenzende Funktionsbereiche wie z.B. die Fuhrparkverwaltung in die Veränderungen einbezogen wurden. In diesem Prozessschritt erfolgte außerdem eine Evaluierung der Maßnahmen aus den bereits im vorangegangenen Schritt veränderten Funktionsbereichen.

Weltweite Projektanalyse Feste Fahrbahn

Etwa 500 Neu- und Ausbauprojekte für Schieneninfrastruktur in ausgewählten Staaten wurden im Hinblick auf ihre Eignung für den Einsatz Fester

...mehr lesen...

Weltweite Projektanalyse Feste Fahrbahn

Auftraggeber: Internationales Bauunternehmen

Etwa 500 Neu- und Ausbauprojekte für Schieneninfrastruktur in ausgewählten Staaten wurden im Hinblick auf ihre Eignung für den Einsatz Fester Fahrbahn analysiert. Die Ergebnisse wurden als strategische Entscheidungsgrundlage für den Auftraggeber aufbereitet und in einem Workshop mit ihm erörtert.

Begleitung Kooperationsverhandlung

SCI Verkehr begleitet einen asiatischen Schienenfahrzeughersteller bei Meetings mit westeuropäischen Unternehmen, um einen Markteintritt

...mehr lesen...

Begleitung Kooperationsverhandlung

Auftraggeber: Asiatischer Schienenfahrzeughersteller

SCI Verkehr begleitet einen asiatischen Schienenfahrzeughersteller bei Meetings mit westeuropäischen Unternehmen, um einen Markteintritt vorzubereiten.

Marktanalysen Beispiele

Erstellung und Pflege eines Projekt Monitoring Tool

Für einen weltweit agierenden Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten erstellt SCI Verkehr ein kontinuierlich gepflegtes Projekt-Monitoring. Mit

...mehr lesen...

Erstellung und Pflege eines Projekt Monitoring Tool

Auftraggeber: Hersteller von Radsätzen und Achsen für Schienenfahrzeuge

Für einen weltweit agierenden Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten erstellt SCI Verkehr ein kontinuierlich gepflegtes Projekt-Monitoring. Mit diesem Monitoring werden die erfolgs- und entscheidungskritischen Daten und Fakten abgebildet. Der Kunde erhält Informationen zu den relevanten Fahrzeugprojekten und kann damit Projekte frühzeitig erschließen und notwendige Produktentwicklungen einleiten. Die aktuellen Ergebnisse sind jederzeit in einer kundenspezifischen Internet-Plattform abrufbar.

Untersuchung zur Unternehmenskonzeption eines Komponentenherstellers

Untersuchung von Marktchancen, Produktprofilen und Unternehmenskonzept eines Komponentenherstellers. Unterstützung bei der Konzeption von

...mehr lesen...

Untersuchung zur Unternehmenskonzeption eines Komponentenherstellers

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Untersuchung von Marktchancen, Produktprofilen und Unternehmenskonzept eines Komponentenherstellers. Unterstützung bei der Konzeption von Antriebsblöcken. Beratung bei Maßnahmen der Unternehmensentwicklung zur verbesserten Systemfähigkeit im Leistungsprofils

Weltweite Marktstudie für einen Komponentenhersteller über die Größe und Entwicklung der Schienenfahrzeugflotten

Im Rahmen einer Marktuntersuchung für einen Komponentenhersteller analysierte SCI Verkehr die Größe und Entwicklung der Schienenfahrzeugflotten

...mehr lesen...

Weltweite Marktstudie für einen Komponentenhersteller über die Größe und Entwicklung der Schienenfahrzeugflotten

Auftraggeber: Internationales Industrieunternehmen

Im Rahmen einer Marktuntersuchung für einen Komponentenhersteller analysierte SCI Verkehr die Größe und Entwicklung der Schienenfahrzeugflotten weltweit. Dabei erfolgte eine Differenzierung nach regionalen Märkten und Fahrzeugsegmenten. Mit einem Prognosehorizont von 5 Jahren wurde das zukünftige Absatzvolumen in den nachfolgenden Segmenten differenziert voneinander betrachtet: Hochgeschwindigkeitszüge, Elektrotriebwagen, Dieseltriebwagen, Reisezugwagen, Elektrolokomotiven, Diesellokomotiven, Light Rail Fahrzeuge und Metro-Systeme. Im Ergebnis stehen für das Industrieunternehmen demnach konkrete Aussagen zu Absatzpotenzialen nach Marktregionen und Fahrzeugsegmenten.

Asset Bewertung Beispiele

Fahrzeugbenchmark und Asset-Wert Bestimmung moderner Elektrotriebzüge

Im Auftrag eines Schienenfahrzeugherstellers begutachtet SCI Verkehr die Asset-Wert Entwicklung von Triebzügen über deren Lebenszyklus im Rahmen

...mehr lesen...

Fahrzeugbenchmark und Asset-Wert Bestimmung moderner Elektrotriebzüge

Auftraggeber: Global Player der Bahnindustrie

Im Auftrag eines Schienenfahrzeugherstellers begutachtet SCI Verkehr die Asset-Wert Entwicklung von Triebzügen über deren Lebenszyklus im Rahmen eines Fahrzeugbenchmarks. Dem Asset-Wert von Fahrzeugen im SPNV (Schienenpersonen-Nahverkehr) kommt vor allem nach Ablauf einer Konzession im Falle einer notwendigen Zweitverwertung eine hohe Bedeutung zu, welche schon beim Erstkauf eines Schienenfahrzeuges berücksichtigt werden muss. Die Untersuchung mit Hilfe des von SCI Verkehr entwickelten ?Asset Value Tools? enthält neben einer Analyse des technischen Fahrzeugwertes auch Aussagen über den möglichen Wiedereinsatz der Triebzüge im Falle einer Zweitverwertung im In- und Ausland.

Wertgutachten TRAXX-Lokomotiven

Im Auftrag eines Leasingunternehmens erstellte SCI Verkehr ein Wertgutachten für Lokomotiven vom Typ Bombardier

...mehr lesen...

Wertgutachten TRAXX-Lokomotiven

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Auftrag eines Leasingunternehmens erstellte SCI Verkehr ein Wertgutachten für Lokomotiven vom Typ Bombardier TRAXX.

Begleitung Due Diligence

Im Rahmen einer Due Dilligence ermittelt SCI Verkehr den Marktwert von mehreren Triebwagenflotten in Europa. Hierzu erfolgt eine detaillierte Analyse

...mehr lesen...

Begleitung Due Diligence

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Rahmen einer Due Dilligence ermittelt SCI Verkehr den Marktwert von mehreren Triebwagenflotten in Europa. Hierzu erfolgt eine detaillierte Analyse der relevanten Schienenpersonenverkehrsmärkte sowie der zugehörigen Leasingmärkte. Zudem unterstützt SCI Verkehr bei der Wettbewerbsanalyse.

Public Consulting Beispiele

Qualitätsmanagement von SPNV-Verträgen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Aufgabenträgers ein neues Qualitätsmanagement-System für SPNV-Verkehrsverträge entwickelt und implementiert.

...mehr lesen...

Qualitätsmanagement von SPNV-Verträgen

Auftraggeber: Aufgabenträger SPNV

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Aufgabenträgers ein neues Qualitätsmanagement-System für SPNV-Verkehrsverträge entwickelt und implementiert. Ziel des Kunden war es, dieses Qualitätsranking für eine imagewirksame Veröffentlichung zu nutzen. Im Rahmen der Modellierung wurden relevante Bewertungsparameter definiert und entsprechend ihrer Bedeutung für den Fahrgast gewichtet. Eine weitere Herausforderung war die Vergleichbarkeit verschiedenartiger Verkehre.

Technisch-ökonomische Bewertung des Aus- bzw. Neubaus eines Testzentrums

Im Auftrag nationaler und regionaler Behörden hat SCI Verkehr den Aus- bzw. Neubau eines Testzentrums für Schienenfahrzeuge und

...mehr lesen...

Technisch-ökonomische Bewertung des Aus- bzw. Neubaus eines Testzentrums

Auftraggeber: Regionale französische Gebietskörperschaft

Im Auftrag nationaler und regionaler Behörden hat SCI Verkehr den Aus- bzw. Neubau eines Testzentrums für Schienenfahrzeuge und Infrastrukturkomponenten in einem EU-Staat untersucht. Dabei ging es primär um eine Analyse zukünftiger Testanforderungen und Testpotenziale sowie deren Überführung in eine technisch-wirtschaftliche Analyse zur Identifizierung des optimalen Ausbauzustandes bei gegebenem Fördermittelvolumen.

Konzeption, Aufbau und Betreuung der "Landesinitiative Mobilität NRW"

Unter dem Dach von mobil.nrw werden vier verschiedene Landesinitiativen Impulse zur Sicherung und Gestaltung der Mobilität von morgen geben.

...mehr lesen...

Konzeption, Aufbau und Betreuung der "Landesinitiative Mobilität NRW"

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Unter dem Dach von mobil.nrw werden vier verschiedene Landesinitiativen Impulse zur Sicherung und Gestaltung der Mobilität von morgen geben. Mobil.nrw führt Expertenwissen im Verkehrsbereich zusammen und dient als Moderator zwischen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gewerkschaften sowie Koordinator der einzelnen Landesinitiativen. Die unter mobil.nrw zusammengefassten Landesinitiativen sind: Bahntechnik, Logistik, Verkehrsinfo und Der Neue Nahverkehr.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Analayse Drehgestelle Güterwagen

SCI Verkehr analysiert für einen asiatischen Güterwagenhersteller den Markt für Güterwagendrehgestelle in Europa. Fokus der Untersuchung sind

...mehr lesen...

Analayse Drehgestelle Güterwagen

Auftraggeber: Asiatischer Güterwagenhersteller

SCI Verkehr analysiert für einen asiatischen Güterwagenhersteller den Markt für Güterwagendrehgestelle in Europa. Fokus der Untersuchung sind Hochgeschwindigkeitsdrehgestelle für eine Betriebsgeschwindigkeit von 160 km/h.

Technisch-ökonomische Bewertung des Aus- bzw. Neubaus eines Testzentrums

Im Auftrag nationaler und regionaler Behörden hat SCI Verkehr den Aus- bzw. Neubau eines Testzentrums für Schienenfahrzeuge und

...mehr lesen...

Technisch-ökonomische Bewertung des Aus- bzw. Neubaus eines Testzentrums

Auftraggeber: Regionale französische Gebietskörperschaft

Im Auftrag nationaler und regionaler Behörden hat SCI Verkehr den Aus- bzw. Neubau eines Testzentrums für Schienenfahrzeuge und Infrastrukturkomponenten in einem EU-Staat untersucht. Dabei ging es primär um eine Analyse zukünftiger Testanforderungen und Testpotenziale sowie deren Überführung in eine technisch-wirtschaftliche Analyse zur Identifizierung des optimalen Ausbauzustandes bei gegebenem Fördermittelvolumen.

Umweltvergleich Schienenverkehr

SCI Verkehr erarbeitet im Auftrag der Allianz pro Schiene und in Kooperation mit dem IFEU-Institut Heidelberg die Bewertungskriterien für einen

...mehr lesen...

Umweltvergleich Schienenverkehr

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

SCI Verkehr erarbeitet im Auftrag der Allianz pro Schiene und in Kooperation mit dem IFEU-Institut Heidelberg die Bewertungskriterien für einen "Umweltvergleich Schienenverkehr" sowie deren Überführung in ein transparentes und (im Hinblick auf unterschiedliche Rahmenbedingungen) gerechtes Messsystem. Dieses soll der Bewertung von Eisenbahnverkehrsunternehmen und deren Schienenfahrzeugen im Betriebseinsatz im Hinblick auf deren Umweltverträglichkeit dienen und im einem öffentlichen Wettbewerb auch als Marketinginstrument für den schienengebundenen Verkehr eingesetzt werden.

Prozessoptimierung Beispiele

Prozessverbesserungen in der Produktion

Ein mittelständisches Unternehmen der Ernährungsindustrie musste in seinen Produktionsprozessen deutliche Einsparungen generieren, um weiterhin am

...mehr lesen...

Prozessverbesserungen in der Produktion

Auftraggeber: Mittelständischer Produzent der Ernährungswirtschaft

Ein mittelständisches Unternehmen der Ernährungsindustrie musste in seinen Produktionsprozessen deutliche Einsparungen generieren, um weiterhin am Markt wettbewerbsfähig zu sein. SCI Verkehr identifizierte Potenziale in der Produktion und moderierte den anschließenden Dialogprozess zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung.

Entwicklung KV-Terminal

Eine niederländische Logistikgruppe möchte am Niederrhein ein Terminal für den Umschlag Straße/Schiene errichten. Die Ausrichtung des Terminals

...mehr lesen...

Entwicklung KV-Terminal

Auftraggeber: Ingenieurbüro

Eine niederländische Logistikgruppe möchte am Niederrhein ein Terminal für den Umschlag Straße/Schiene errichten. Die Ausrichtung des Terminals liegt vor allem im Seehafenhinterlandverkehr der Westhäfen. SCI Verkehr ist beauftragt worden, gemeinsam mit Partnern die Machbarkeit (insbesondere die bahntechnische Anbindung) zu prüfen und anschließend einen Förderantrag nach der KV-Richtlinie (Bund) zu erarbeiten.

Unterstützung eines Industrieunternehmens bei der Bearbeitung einer SPNV-Ausschreibung

SCI Verkehr hat einen Hersteller der Schienenfahrzeugindustrie bei der Erstellung eines Angebotes für SPNV Dienstleistungen unterstützt. Im

...mehr lesen...

Unterstützung eines Industrieunternehmens bei der Bearbeitung einer SPNV-Ausschreibung

Auftraggeber: Unternehmen der Schienenfahrzeugindustrie

SCI Verkehr hat einen Hersteller der Schienenfahrzeugindustrie bei der Erstellung eines Angebotes für SPNV Dienstleistungen unterstützt. Im Mittelpunkt stand dabei die Konzeption, Kalkulation und Realisierung eines Angebotes für Beschaffungs-, Finanzierungs-, Controlling- und sonstiger Eisenbahnleistungen für Schienenfahrzeuge.