DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Frankreich / Alstom liefert Metros für die GPE-Linien 15, 16 und 17

Die Societe du Grand Paris (SGP) und Aufgabenträger Ile-de-France Mobilités (IdFM) haben Alstom mit der Entwicklung und Lieferung der Züge für die U-Bahn-Linien 15, 16 und 17 des Grand Paris Express (GPE) beauftragt. Der Vertrag, der vollständig von IdFM finanziert wird, hat ein Gesamtvolumen von bis zu 1,3 Mrd. Euro und umfasst die Entwicklung und Lieferung von maximal 1.000 Wagen (183 Züge), die in zwei Versionen mit unterschiedlichen Zuglängen, drei und sechs Wagen, eingesetzt werden. Die neuen, hochkapazitativen U-Bahnen mit Stahlrädern können im fahrerlosen Automatikbetrieb mit einer Geschwindigkeit von bis zu 110 km/h verkehren. Auf Linie 15 werden die sechsteiligen Züge, auf den Linien 16 und 17 die dreiteiligen Fahrzeuge eingesetzt. Die ersten Züge werden das Werk ab 2022 verlassen, die erste Inbetriebnahme ist für 2024 geplant.
Quelle: Pressemitteilung Alstom 20.09.2018

Türkei / GE liefert 5 PowerHaul-Loks an Korfez Ulastirma

Am 18. September 2018 hat GE Transportation einen Vertrag mit dem privaten Betreiber von Schienengüterverkehr (SGV) Korfez Ulastirma zur Lieferung von fünf PowerHaul-Lokomotiven geschlossen. Die Triebfahrzeuge werden in Eskisehiri bei Tülomsas gebaut, dem strategischen Partner GEs in der Türkei (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 03/2013). Vertragsgemäß wird GE Spitzentechnologie und Konzepte bereitstellen, während Tülomsas für die Fertigung, Montage und abschließende Prüfungen zuständig ist. Die PowerHaul-Lokomotiven erfüllen die Anforderungen der Technischen Spezifikationen für die Interoperabilität (TSI) und sind mit einem technisch fortgeschrittenen 16-Zylinder-Motor des Typs GE PowerHaul P616 mit Common-Rail-Kraftstoffeinspritzung und einer Leistung von rund 2.759 kW ausgerüstet.
Quelle: Pressemitteilung GE Transportation 18.09.2018

Großbritannien / British Steel liefert 200.000 t Schienen an NR

Am 19. September 2018 hat British Steel einen Vertrag im Wert von 225 Mio. Euro (200 Mio. GBP) zur Lieferung von 200.000 t Schienen an Network Rail (NR) unterzeichnet. Der Vertrag läuft ab März 2019 und verlängert den bestehenden Fünfjahresvertrag um zwei Jahre. Abgedeckt wird die Lieferung von Schienen für rund 4.000 km Gleis, die rund 95% der Anforderungen von NR erfüllen. British Steel liefert Lang- und Spezialschienen, einschließlich verzinkte Schienen für Bereiche mit hohen Korrosionsraten. Obwohl die meisten Schienen für den Austausch vorhandener Schienen und bei der Instandhaltung genutzt werden, sind einige Schienen für Erweiterungsprojekte bestimmt.
Quelle: Pressemitteilung British Steel 19.09.2018; RGI 20.09.2018

Polen / PKP Cargo und Pesa entwickeln autonome Zweikraftlok

PKP Cargo wird mit Pesa Bydgoszcz und dem Institut für Schienenfahrzeuge IPS Tabor in Posen bei Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zum Bau einer autonomen Dual-Mode-Lokomotive zusammenarbeiten. Die entsprechende Vereinbarung wurde am 19. September 2018 unterzeichnet. Vorgesehen ist, dass PKP Cargo und Pesa die technische Konfiguration der Lokomotive entwickeln, die von Wissenschaftlern des IPS Tabor überprüft wird. Die zweite Etappe wird die Konstruktions- und Forschungsarbeiten enthalten, danach wird Pesa mit dem Bau einer autonomen, Zweikraftlokomotive mit Elektro- und Dieselantrieb beginnen. Die erste Maschine wird von PKP Cargo im planmäßigen Streckenbetrieb erprobt, wonach noch Korrekturen und Verbesserungen an der Konstruktion vorgenommen werden können. Die autonome Lokomotive soll nach Abschluss aller Tests und Erhalt aller gesetzlich vorgesehenen Genehmigungen in vier Jahren in Betrieb genommen werden.
Quelle: WNP.pl 19.09.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Beurteilung der Integration einer städtischen Versorgungs- und Verkehrsinfrastruktur

Ein kommunales Verkehrsunternehmen hat mehrere alternative Modelle zum Management der Versorgungs- und Verkehrsinfrastruktur entwickelt, die in eine

...mehr lesen...

Beurteilung der Integration einer städtischen Versorgungs- und Verkehrsinfrastruktur

Auftraggeber: Kommunales Verkehrsunternehmen

Ein kommunales Verkehrsunternehmen hat mehrere alternative Modelle zum Management der Versorgungs- und Verkehrsinfrastruktur entwickelt, die in eine oder mehrere selbständige Organisationseinheiten bzw. eine Infrastrukturgesellschaft münden. In Kooperation mit einem weiteren Beratungsunternehmen werden von SCI Verkehr die daraus resultierenden Auswirkungen in folgenden Bereichen untersucht: Wirtschaftlichkeit, Steuern/Recht, Wettbewerb, Qualität von ÖPNV und Energieversorgung, Organisation und Eigentümerbelange. Diese werden bewertet und ein eigenständiger Vorschlag unterbreitet.

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur konjunkturellen Entwicklung in der

...mehr lesen...

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Auftraggeber: Logistiknetzwerk

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur konjunkturellen Entwicklung in der Logistik Hamburgs durch. Die erhobenen Daten wurden jeweils mit dem SCI/Logistikbarometer verglichen und somit in den bundesweiten Kontext gestellt. Auch im Jahr 2016 wurde die Befragung wieder durchgeführt und im Rahmen der Mitgliederversammlung der Initiative vorgestellt.

Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

SCI Verkehr hat ein führendes Unternehmen des europäischen Schienengüterverkehrs in zentralen Restrukturierungsprojekten unterstützt. Hierzu

...mehr lesen...

Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

Auftraggeber: International führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr

SCI Verkehr hat ein führendes Unternehmen des europäischen Schienengüterverkehrs in zentralen Restrukturierungsprojekten unterstützt. Hierzu wurden Markterwartungen überprüft. Gleichzeitig wurden Benchmarks zur unternehmerischen Aufstellung der produktionellen und vertrieblichen Einheiten entwickelt. SCI Verkehr hat die Prozesse zur Restrukturierungsumsetzung vorbereitet, begleitet und evaluiert.

Marktanalysen Beispiele

Rolling Stock Orderliste

Im Rahmen der weltweiten Analyse der Beschaffungen von Schienenfahrzeugen erstellt SCI Verkehr eine kontinuierliche Marktübersicht aller

...mehr lesen...

Rolling Stock Orderliste

Auftraggeber: Technologieunternehmen

Im Rahmen der weltweiten Analyse der Beschaffungen von Schienenfahrzeugen erstellt SCI Verkehr eine kontinuierliche Marktübersicht aller Transaktionen. Diese Orderliste beinhaltet die Regionen West- und Osteuropa sowie Afrika und den nahen Osten und umfasst die Fahrzeugsegmente Diesel- und Elektrotriebwagen, Hochgeschwindigkeitszüge, Reisezugwagen, Metrofahrzeuge sowie Stadt- und Straßenbahnen. Neben der Fahrzeuganzahl werden Fahrzeugtypen, Hersteller, Betreiber und Auslieferungszeiträume abgebildet.

Kurzanalyse Komponentenmarkt

Im Auftrag eines Systemlieferanten für Schienenfahrzeuge erstellt SCI Verkehr eine Kurzanalyse für eine Komponente. Dazu wird ein kompakter

...mehr lesen...

Kurzanalyse Komponentenmarkt

Auftraggeber: Weltweit etablierter Systemlieferant

Im Auftrag eines Systemlieferanten für Schienenfahrzeuge erstellt SCI Verkehr eine Kurzanalyse für eine Komponente. Dazu wird ein kompakter Überblick zu Standards, Nachfrage, Marktvolumen und Wettbewerb des weltweiten Marktes gegeben.

Anschlussbahnen in Deutschland

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr Kontaktdaten und Angaben zu den wesentlichen Betriebsmitteln (Infrastruktur, Fahrzeuge) auf den

...mehr lesen...

Anschlussbahnen in Deutschland

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr Kontaktdaten und Angaben zu den wesentlichen Betriebsmitteln (Infrastruktur, Fahrzeuge) auf den Anschlussbahnen in Deutschland, deren Betreiber den Verkehrsbetrieb eigenständig durchführen, zusammengestellt.

Asset Bewertung Beispiele

Discount-Cashflow (DCF) Bewertung der Lokomotivflotte eines Leasingunternehmens

SCI Verkehr bewertete das Portfolio eines Leasing-Unternehmen im Auftrag eines potenziellen Investors. Hierfür wurden zukünftige Leasing-Einnahmen

...mehr lesen...

Discount-Cashflow (DCF) Bewertung der Lokomotivflotte eines Leasingunternehmens

Auftraggeber: Finanz-Investor

SCI Verkehr bewertete das Portfolio eines Leasing-Unternehmen im Auftrag eines potenziellen Investors. Hierfür wurden zukünftige Leasing-Einnahmen der Lokomotivflotte für die kommenden 30 Jahre auf Basis der Markterwartung prognostiziert und mittels einer Discount-Cashflow (DCF) Betrachtung der Wert der Assets bzw. des Leasing-Unternehmens bestimmt.

Bewertung Intermodalwagenflotte

Zur Unterstützung eines Güterwagenvermieters im Rahmen einer Transaktion von gebrauchten Intermodalwagen ermittelte SCI Verkehr die aktuellen und

...mehr lesen...

Bewertung Intermodalwagenflotte

Auftraggeber: Güterwagenvermieter

Zur Unterstützung eines Güterwagenvermieters im Rahmen einer Transaktion von gebrauchten Intermodalwagen ermittelte SCI Verkehr die aktuellen und zukünftigen Fahrzeugwerte von Containertragwagen und Taschenwagen mit Hilfe einer DCF- und DRC-Bewertung.

Zeitwertermittlung Elektro- und Diesellokomotiven

Im Auftrag eines Finanzdienstleisters bewertet SCI Verkehr aktuelle Marktwerte von Diesel- und Elektrolokomotiven. Die Ermittlung der Werte erfolgte

...mehr lesen...

Zeitwertermittlung Elektro- und Diesellokomotiven

Auftraggeber: Eisenbahnfonds

Im Auftrag eines Finanzdienstleisters bewertet SCI Verkehr aktuelle Marktwerte von Diesel- und Elektrolokomotiven. Die Ermittlung der Werte erfolgte durch ein einkommensbasiertes Verfahren sowie durch eine Vorort-Begutachtung der Lokomotiven.

Public Consulting Beispiele

Qualitätsmanagement von SPNV-Verträgen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Aufgabenträgers ein neues Qualitätsmanagement-System für SPNV-Verkehrsverträge entwickelt und implementiert.

...mehr lesen...

Qualitätsmanagement von SPNV-Verträgen

Auftraggeber: Aufgabenträger SPNV

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Aufgabenträgers ein neues Qualitätsmanagement-System für SPNV-Verkehrsverträge entwickelt und implementiert. Ziel des Kunden war es, dieses Qualitätsranking für eine imagewirksame Veröffentlichung zu nutzen. Im Rahmen der Modellierung wurden relevante Bewertungsparameter definiert und entsprechend ihrer Bedeutung für den Fahrgast gewichtet. Eine weitere Herausforderung war die Vergleichbarkeit verschiedenartiger Verkehre.

Branchensystematik Logistik

SCI Verkehr wurde beauftragt, für ein statistisches Landesamt in Deutschland eine Systematik zur statistischen Erfassung der Logistikbranche zu

...mehr lesen...

Branchensystematik Logistik

Auftraggeber: Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württembergslandes

SCI Verkehr wurde beauftragt, für ein statistisches Landesamt in Deutschland eine Systematik zur statistischen Erfassung der Logistikbranche zu entwickeln. Die Erarbeitung dieser Systematik stützte sich auf eigene Expertise aus mehr als 10 Jahren Erfahrung mit diesem Sachverhalt und eine große Anzahl von Fremdstatistiken.

Beratende Begleitung der Internationalisierung und Reorganisation der Produktion und des Vertriebs eines Schienengüterverkehrsunternehmens

Ein führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr wurde durch SCI Verkehr bei der Internationalisierung und Reorganisation seiner Vertriebs- und

...mehr lesen...

Beratende Begleitung der Internationalisierung und Reorganisation der Produktion und des Vertriebs eines Schienengüterverkehrsunternehmens

Auftraggeber: International führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr

Ein führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr wurde durch SCI Verkehr bei der Internationalisierung und Reorganisation seiner Vertriebs- und Produktionsprozesse unterstützt. SCI Verkehr hat die Arbeitnehmervertretung des Unternehmens bei der strategischen Ausrichtung auf aktuelle Marktanforderungen, die Optimierung der Prozesse zur Generierung eines hohen Kundennutzens sowie die Entwicklung der Soll-Organisation entsprechend der Geschäftsanforderungen beraten.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in

...mehr lesen...

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Auftraggeber: Betreiber

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in Deutschland.

Feasibility Studie - Alternative Antriebe bei Bussen

SCI Verkehr hat in einer Feasibility-Studie die Vor- und Nachteile bestehender Buskonzepte für alternative Antriebe (Hybridfahrzeuge, Plug-In

...mehr lesen...

Feasibility Studie - Alternative Antriebe bei Bussen

Auftraggeber: Verkehrsunternehmen in Deutschland

SCI Verkehr hat in einer Feasibility-Studie die Vor- und Nachteile bestehender Buskonzepte für alternative Antriebe (Hybridfahrzeuge, Plug-In Fahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge) sowie der hierfür notwendigen Infrastruktur bewertet. Vor dem Hintergrund dieser Bewertung wurde ein konkreter Beschaffungsvorschlag für Busse mit alternativem Antrieb im Auftrag eines international tätigen Verkehrsunternehmens abgeleitet.

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des

...mehr lesen...

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des deutschen SPNV Wettbewerbsmarktes. Dabei werden umweltrelevante Kriterien mit Blick auf bereits abgeschlossene sowie auf ihre zukünftige Bedeutung öffentliche Vergaben von SPNV Leistungen bewertet werden.

Prozessoptimierung Beispiele

S-Bahn Berlin

Vergleich spezifischer Kostenpositionen mit anderen SPNV-Betrieben in Deutschland an Hand definierter, aussagefähiger Benchmarks. Benennung der

...mehr lesen...

S-Bahn Berlin

Auftraggeber: Land Berlin

Vergleich spezifischer Kostenpositionen mit anderen SPNV-Betrieben in Deutschland an Hand definierter, aussagefähiger Benchmarks. Benennung der Kostensenkungspotenziale, ihrer Reali-sierung und evtl. möglicher verkehrlicher Folgewirkungen. Abstimmung einer gemeinsamen Verhandlungsstrategie. Inhaltliche Unterstützung des Auftraggebers bei der Ausgestaltung des Verkehrsvertrages. Teilnahme sowie Vor- und Nachbereitung von Verhandlungsgesprächen. Analyse der vorgebrachten Argumentationen und Umsetzung in Empfehlungen an den Auftraggeber.

Erstellung eines SPNV-Angebots in Norddeutschland

Das EVU gibt ein Angebot für die Verkehrsleistungen in Norddeutschland ab. Ziel ist es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für

...mehr lesen...

Erstellung eines SPNV-Angebots in Norddeutschland

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

Das EVU gibt ein Angebot für die Verkehrsleistungen in Norddeutschland ab. Ziel ist es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten. Kerninhalte sind: konzeptionelle und fachliche Unterstützung, redaktionelle Unterstützung, operative und organisatorische Unterstützung

Begleitung des Widerspruchs eines Terminalbetreibers gegen die Ablehnung eines Förderantrags

Der Förderantrag eines mittelständischen Betreibers einer KV-Umschlaganlage war durch die zuständige Bewilligungsbehörde abgelehnt worden. SCI

...mehr lesen...

Begleitung des Widerspruchs eines Terminalbetreibers gegen die Ablehnung eines Förderantrags

Auftraggeber: Terminalbetreiber

Der Förderantrag eines mittelständischen Betreibers einer KV-Umschlaganlage war durch die zuständige Bewilligungsbehörde abgelehnt worden. SCI Verkehr beriet den Auftraggeber in allen wichtigen Fragen des anstehenden Widerspruchsverfahrens und verfasste die Begründung des Widerspruchs. Zur Entwicklung einer Strategie mit optimalen Erfolgsaussichten holte SCI Verkehr darüber hinaus mittels Hintergrundgesprächen im politischen Raum Zusatzinformationen zu den Erfolgsaussichten des Verfahrens und zum optimalen Vorgehen ein.