NEU: Worldwide Market for Railway Industries 2020
DEEN

Neu: SCI Shop
Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche Zum Shop

SCI Raildata
Wissensportal SCI Raildata - Datenbank und wöchentlicher Newsletter SCI Raildata Gratis Testen


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Großbritannien / Stadler liefert 30 Loks der Class 93 an Rail Operations

Der schweizerische Schienenfahrzeughersteller Stadler und das britische Eisenbahnunternehmen Rail Operations haben einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 30 trimodalen Lokomotiven der Class 93 unterzeichnet. Ein erstes Los von zehn Lokomotiven soll Anfang 2023 ausgeliefert werden. Die Dreisystemlokomotiven mit der Achsanordnung Bo\'Bo\' ist eine Mischverkehrslokomotive, die auf den Stadler-Lokomotiven der Class 68 und der Class 88 basierende Lokomotive für den Mischverkehr, die bereits seit einigen Jahren erfolgreich in Großbritannien im Einsatz sind. Die erste trimodale Lokomotive von Stadler fährt im elektrischen Betrieb mit 25 kV AC unter Oberleitung mit 4.000 kW Leistung und ist für den Betrieb auf nicht elektrifizierten Strecken mit einem 900-kW-Dieselmotor der Baureihe C32 von Caterpillar sowie Lithium-Titanat-Oxid (LTO)-Traktionsbatteriepaketen ausgerüstet.
Quelle: Pressemitteilung Stadler 14.01.2021

Deutschland / DB Regio bestellt bei Siemens 31 EMUs für Donau-Isar-Netz

DB Regio hat die Fahrzeuge für das Netz im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) Donau-Isar bestellt. Nach Angaben des Aufgabenträgers Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) wird DB Regio bei Siemens Mobility sechs vierteilige Elektrotriebzüge (EMU) des Typs Mireo und 25 vierteilige doppelstöckige EMUs des Typs Desiro HC bestellen. Laut Ausschreibungsunterlagen ging es um bis zu acht einstöckige und bis zu 34 doppelstöckige EMUs. Die BEG hatte die SPNV-Leistungen 2019 ausgeschrieben (((47/2019-74653))).
Quelle: Amtsblatt der Europäischen Union 13.01.2021, Lok-Report 13.01.2021

Frankreich / Bombardier und CAF liefern nun doch MI20-EMUs an RATP

Nach außerordentlichen Vorstandssitzungen haben der Pariser Verkehrsbetrieb RATP, die französische Staatsbahn SNCF und der Aufgabenträger Ile-de-France Mobilités (IdFM) beschlossen, das Konsortium aus Bombardier und CAF mit der Lieferung neuer Elektrotriebzüge (EMU) des Typs MI20 für die Pariser S-Bahn-Linie RER B zu beauftragen. Die 146 EMUs haben einen Auftragswert von 2,56 Mrd. Euro. Noch läuft die Einspruchsfrist von elf Tagen. Alstom hatte gegen das Verfahren Klage eingereicht (((01/2021-89181))). RATP und SNCF hatten deshalb den Bewerbern die Möglichkeit eingeräumt, bis 4. Januar 2021 aktualisierte Angebote vorzulegen. Parallel hatte Alstom Berufung vor dem Pariser Verwaltungsgericht eingelegt. Der Einspruch wurde am 13. Januar 2021 zurückgewiesen, sodass jetzt die Entscheidung für Bombardier und CAF möglich wurde.
Quelle: L’Usine Novelle 13.01.2021

Dänemark / Sofortiges Verbot für Trailer auf Taschenwagen über Großen Belt

Die dänische Behörde für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen hat am 14. Januar 2021 ein sofortiges Verbot für alle Transporte von Trailern auf Taschenwagen über den Großen Belt erlassen. Grund dafür ist ein Vorfall vom 13. Januar 2021, bei dem sich ein Sattelauflieger auf einem Taschenwagen vom deutschen Betreiber von Schienengüterverkehr (SGV) DB Cargo verschob. Das Verbot gilt zunächst für 14 tage und betrifft alle Arten Auflieger auf Taschenwagen über den Großen Belt, unabhängig von der Art des beförderten Semi-Trailers. Wenn neue Informationen vorliegen, kann das Verbot frühzeitig aufgehoben werden.
Quelle: Pressemitteilung Behörde für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen 14.01.2021

Rumänien / Solaris liefert 25 O-Busse Trollino 18 nach Brasov

Die rumänische Stadt Brasov hat den polnischen Bushersteller Solaris mit der Lieferung von 25 Oberleitungsbussen des Typs Trollino 18 beauftragt. Die O-Busse sollen innerhalb von zwölf Monaten ausgeliefert werden. Der Vertrag im Wert von rund 19 Mio. Euro wurde bereits am 21. Dezember 2020 unterzeichnet. Der Auftrag wird von der Europäischen Union (EU) kofinanziert. Die von Brasov bestellten E-Busse mit einem 240 kW starken Elektromotor sind zusätzlich mit Batterien ausgerüstet, die über eine gewisse Distanz die Fahrt ohne Anschluss an die Oberleitung ermöglichen. Die 18 m langen Trollino-Busse bieten bei 41 Sitzplätzen eine Kapazität von bis zu 133 Fahrgästen.
Quelle: Pressemitteilung Solaris 15.01.2021

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Strategie zum Markteintritt in Süd- und Nordamerika

Im Auftrag eines führenden asiatischen Güterwagenherstellers hat SCI Verkehr eine Strategie zum Markteintritt in Amerika in Absprache mit dem

...mehr lesen...

Strategie zum Markteintritt in Süd- und Nordamerika

Auftraggeber: Asiatischer Güterwagenhersteller

Im Auftrag eines führenden asiatischen Güterwagenherstellers hat SCI Verkehr eine Strategie zum Markteintritt in Amerika in Absprache mit dem Kunden entwickelt. Als Grundlage wurden Märkte und ihre Wettbewerbsdynamik im Detail, einschließlich der Güterverkehrsbetreiber, der Güterwagenhersteller sowie der Leasingunternehmen, untersucht. Strategische Wege für die Geschäftsentwicklung wurden in den untersuchten Ländern analysiert, inklusive der Chancen und Risiken unterschiedlicher Geschäftsmodelle.

Überprüfung langfristige Strategie

Im Auftrag eines europäischen Eisenbahnunternehmens überprüft SCI Verkehr dessen langfristige Instandhaltungs- und Werkstattstrategie. Im Fokus

...mehr lesen...

Überprüfung langfristige Strategie

Auftraggeber: Europäisches Eisenbahnverkehrsunternehmen

Im Auftrag eines europäischen Eisenbahnunternehmens überprüft SCI Verkehr dessen langfristige Instandhaltungs- und Werkstattstrategie. Im Fokus der Untersuchung steht die Evaluierung der getroffenen Annahmen hinsichtlich der zukünftigen Potentiale - insbesondere im Drittmarkt. Dazu werden marktimmanente wie eruptive Einflussfaktoren analysiert und mit der entwickelten Strategie abgeglichen. Das Projekt wird in enger Abstimmung mit der Arbeitnehmerseite durchgeführt.

Commercial Due Diligence eines Komponentenhersteller

SCI Verkehr unterstützt einen Private-Equity-Investor bei der Akquisition eines Komponentenherstellers für Schienenfahrzeuge. Schwerpunkt der

...mehr lesen...

Commercial Due Diligence eines Komponentenhersteller

Auftraggeber: Private-Equity-Gesellschaft

SCI Verkehr unterstützt einen Private-Equity-Investor bei der Akquisition eines Komponentenherstellers für Schienenfahrzeuge. Schwerpunkt der Tätigkeit von SCI Verkehr im Rahmen des Due Diligence-Prozesses ist die Analyse der aktuellen und zukünftigen Marktperformance des zu akquirierenden Unternehmens vor dem Hintergrund der zentralen Entwicklungstrends im Markt und bei den Wettbewerbern. Die Plausibilität der Annahmen des Verkäufers werden anhand eigener Markteinschätzung kritisch überprüft. Es erfolgt eine strategische Bewertung der Chancen und Risiken für den Käufer.

Marktanalysen Beispiele

Analyse der weltweiten Bahnmärkte

SCI Verkehr unterstützte einen weltweit führenden Hersteller von Kabeln bei der Erstellung und kontinuierlichen Pflege seiner strategischen

...mehr lesen...

Analyse der weltweiten Bahnmärkte

Auftraggeber: Hersteller von Kabeln

SCI Verkehr unterstützte einen weltweit führenden Hersteller von Kabeln bei der Erstellung und kontinuierlichen Pflege seiner strategischen Marktanalyse. Hierzu analysiert SCI Verkehr weltweit sowohl Fahrzeug- als auch Infrastruktur-Märkte.

Benchmark Instandhaltung von Güterwagen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Investors eine umfassende Marktanalyse zur Instandhaltung von Güterwagen erstellt. Hierbei wurden die Grundlagen

...mehr lesen...

Benchmark Instandhaltung von Güterwagen

Auftraggeber: Infrastrukturfond

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Investors eine umfassende Marktanalyse zur Instandhaltung von Güterwagen erstellt. Hierbei wurden die Grundlagen der Instandhaltung aufbereitet, wesentliche Trends und Treiber im Markt analysiert, neue technologische Entwicklungen erläutert sowie eine Übersicht über Instandhalter und ihrer Standorte aufbereitet. Ein Fokus der Analysen lag zudem im Benchmark von Preisen der Instandhaltungsfristen für verschiedenen Wagentypen und Komponenten sowie deren Entwicklung.

Kundenzufriedenheitsanalyse

Im Rahmen einer Commercial Due Dilligence analysiert SCI Verkehr die Marktperspektiven des Targets im Light Rail Segment. Neben der Identifikation

...mehr lesen...

Kundenzufriedenheitsanalyse

Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

Im Rahmen einer Commercial Due Dilligence analysiert SCI Verkehr die Marktperspektiven des Targets im Light Rail Segment. Neben der Identifikation und Bewertung zukünftiger Projekte im Markt des Targets erfolgt erfolgt eine interview-gestützte Analyse der Kundenzufriedenheit.

Asset Bewertung Beispiele

Marktbewertung Mehrsystemlokomotiven

Für eine europäische Bahngesellschaft hat SCI Verkehr den aktuellen Marktwert von gebrauchten Elektrolokomotiven mithilfe einer DCF-Analyse und

...mehr lesen...

Marktbewertung Mehrsystemlokomotiven

Auftraggeber: Europäische Bahngesellschaft

Für eine europäische Bahngesellschaft hat SCI Verkehr den aktuellen Marktwert von gebrauchten Elektrolokomotiven mithilfe einer DCF-Analyse und einer DRC-Bewertung ermittelt.

Wertgutachten TRAXX-Lokomotiven

SCI Verkehr hat für ein Leasingunternehmen die Lokomotivfamilie TRAXX von Bombardier hinsichtlich ihrer Wertstabilität bewertet. Im Kern des

...mehr lesen...

Wertgutachten TRAXX-Lokomotiven

Auftraggeber: Leasingunternehmen

SCI Verkehr hat für ein Leasingunternehmen die Lokomotivfamilie TRAXX von Bombardier hinsichtlich ihrer Wertstabilität bewertet. Im Kern des Wertgutachtens standen die Chancen eines Wiedereinsatzes der Lokomotiven bei Ablauf eines 10-jährigen Leasingvertrages. Mit Kenntnis der Nachfrageentwicklung und des Werteverlaufes der Lokomotiven lässt sich das unternehmerische Risiko für den Leasinggeber besser einschätzen und darauf aufbauend marktgängige Konditionen für den Leasing-Kontrakt ermitteln.

DCF-Bewertung eines europäischen Lokomotivportfolios

Zur Refinanzierung eines Schienenfahrzeugportfolios hat SCI Verkehr verschiedene Elektro- und Diesellokomotiven bewertet. Der aktuelle Zeitwert der

...mehr lesen...

DCF-Bewertung eines europäischen Lokomotivportfolios

Auftraggeber: Internationales Leasingunternehmen

Zur Refinanzierung eines Schienenfahrzeugportfolios hat SCI Verkehr verschiedene Elektro- und Diesellokomotiven bewertet. Der aktuelle Zeitwert der in Zentraleuropa eingesetzten Lokomotiven ist mit einer DCF-Berechnung unter besonderer Berücksichtigung der Angebots- und Nachfragesituation ermittelt worden.

Public Consulting Beispiele

IRIS - Innovative Rail Intermodal Services

Based on the theoretical concept of the OSIRIS Project a couple of vital players have agreed to perform the follow up Project IRIS. IRIS composes of

...mehr lesen...

IRIS - Innovative Rail Intermodal Services

Auftraggeber: European Commission - Transport and Energy (DG TREN)

Based on the theoretical concept of the OSIRIS Project a couple of vital players have agreed to perform the follow up Project IRIS. IRIS composes of three demonstration Projects and an overall coordination. SCI Verkehr is Test Site Leader of the BeDeNl-Demonstration part and has taken over overall supervision role on the technical achievements of the two other demonstrators as well. The idea of the Demonstrators and in particular the BeDeNl demonstrator is to show the impact and potential of intermoda rail services on short and medium distances in the hinterland of the Port of Zeebrugge in relation to regions Aachen-Düren and Düsseldorf. For that reason a demonstration train has been operated exploiting the potential of regionalrailways.

Beratung einer Logistikinitiative

Der Hamburger Senat identifizierte die Logistik als wichtige Wachstumsbranche der Metropolregion. Aus diesem Grund sollte eine Logistik-Initiative

...mehr lesen...

Beratung einer Logistikinitiative

Auftraggeber: Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH

Der Hamburger Senat identifizierte die Logistik als wichtige Wachstumsbranche der Metropolregion. Aus diesem Grund sollte eine Logistik-Initiative mit Partnern aus der Wirtschaft ein gemeinsames Clustermanagement für Innovationstransfer, Standortmarketing sowie Vernetzung von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung etabliert werden. SCI Verkehr analysierte die Struktur der Hamburger Logistikbranche und entwickelte in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber eine Struktur für die Clusterinitiative. Es wurden dabei auch die Erfahrungen anderer Initiativen ausgewertet und in die Empfehlungen einer Sturktur für Hamburg einbezogen.

Internationale Eisenbahn-Kongressmesse "rail # tec 1998" in Dortmund

Fachliche Konzeption, Organisation, Sponsoren- und Ausstellerwerbung, Foren- und Kongressprogramm, Referentenakquisition, Exkursionsprogramm.

...mehr lesen...

Internationale Eisenbahn-Kongressmesse "rail # tec 1998" in Dortmund

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Fachliche Konzeption, Organisation, Sponsoren- und Ausstellerwerbung, Foren- und Kongressprogramm, Referentenakquisition, Exkursionsprogramm. Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen, VIP-Betreuung, Referentenbetreuung, Sonderveranstaltungen, Firmen- und Standbetreuung des Gemeinschaftstandes der Landesinitiative Bahntechnik NRW

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Investitionsrechnung Bahntechnik/Infrastruktur

Für einen im Bahnbereich tätigen Dienstleister führt SCI Verkehr eine Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnung durch. Diese bezieht sich auf

...mehr lesen...

Investitionsrechnung Bahntechnik/Infrastruktur

Auftraggeber: Dienstleister

Für einen im Bahnbereich tätigen Dienstleister führt SCI Verkehr eine Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnung durch. Diese bezieht sich auf eine Investition in Gleis- und Halleninfrastruktur sowie bahntechnisches Equipment. Die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung erfolgt für die Investition und den Betrieb über 30 Jahre.

Vergleich von lokbespannten Zügen und Triebzügen im Fernverkehr

In einem analytischen Vergleich wurden unterschiedliche Fahrzeugkonzepte auf ihren Einsatz in Wüstenregionen hin verglichen und generelle

...mehr lesen...

Vergleich von lokbespannten Zügen und Triebzügen im Fernverkehr

Auftraggeber: Industrie

In einem analytischen Vergleich wurden unterschiedliche Fahrzeugkonzepte auf ihren Einsatz in Wüstenregionen hin verglichen und generelle Unterschiede beim Betriebseinsatz lokbespannter Züge und Triebzüge im schienengebundenen Fernverkehr herausgearbeitet.

Innovative Antriebe bei Schienenfahrzeugen

Im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums untersucht SCI Verkehr die Einsetzbarkeit innovativer Antriebe bei Schienenfahrzeugen, die auf nicht-

...mehr lesen...

Innovative Antriebe bei Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Bundesverkehrsministerium

Im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums untersucht SCI Verkehr die Einsetzbarkeit innovativer Antriebe bei Schienenfahrzeugen, die auf nicht- elektrifizierten Strecken fahren. Neben der Wirtschaftlichkeit werden auch die für die Umwelt relevanten Änderungen (z.B. Emissionsreduzierung) bewertet.

Prozessoptimierung Beispiele

Circle-Line / Public-Private-Partnership im Schienenverkehr

"Circle-Line" ist das erste Projekt des Schienenverkehrs in Deutschland, das umfassend mittels Public-Private Partnership (PPP) realisiert werden

...mehr lesen...

Circle-Line / Public-Private-Partnership im Schienenverkehr

Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR

"Circle-Line" ist das erste Projekt des Schienenverkehrs in Deutschland, das umfassend mittels Public-Private Partnership (PPP) realisiert werden soll. In einem Konsortium mit der DEPFA BANK, der Rechtsanwaltskanzlei Kapellmann und Partner und der Ingenieurbüro Vössing GmbH unterzieht SCI Verkehr die vorliegende Planung einem "PPP-Eignungstest" und bereitet die Realisierung der 1. Baustufe bis zur Ausschreibung vor. SCI Verkehr obliegen dabei die Projektsteuerung sowie die Markterkundung und Ansprache potenzieller Interessenten.

Begleitung des laufenden Umbauprozesses einer führenden europäischen Güterbahn

Eine führende europäische Güterbahn muss sich in Profitabilität, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit komplett neu aufstellen. SCI Verkehr

...mehr lesen...

Begleitung des laufenden Umbauprozesses einer führenden europäischen Güterbahn

Auftraggeber: Europäische Güterbahn

Eine führende europäische Güterbahn muss sich in Profitabilität, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit komplett neu aufstellen. SCI Verkehr wurde beauftragt den Umbauprozess aktiv zu begleiten und Expertise in Bahnbetrieb, Prozessen und Strategie in das Verfahren einzubringen. Dabei geht es auch darum die Mitbestimmung des Unternehmens eng in die Prozesse einzubinden.

Begleitung des laufenden Umbauprozesses einer führenden europäischen Güterbahn

Eine führende europäische Güterbahn muss sich in Profitabilität, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit komplett neu aufstellen. SCI Verkehr

...mehr lesen...

Begleitung des laufenden Umbauprozesses einer führenden europäischen Güterbahn

Auftraggeber: Europäische Güterbahn

Eine führende europäische Güterbahn muss sich in Profitabilität, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit komplett neu aufstellen. SCI Verkehr wurde beauftragt den Umbauprozess aktiv zu begleiten und Expertise in Bahnbetrieb, Prozessen und Strategie in das Verfahren einzubringen. Dabei geht es auch darum die Mitbestimmung des Unternehmens eng in die Prozesse einzubinden.